IVZ-Lokalfenster - Tecklenburger Land
Kabarettabend mit den „Weibsbildern“

Montag, 10.03.2008, 18:03 Uhr

Riesenbeck. Zu einem vergnüglichen Abend mit Kabarett, Musik und Comedy im Rahmen des internationalen Frauentages hatte der Arbeitskreis der sozialdemokratischen Frauen Hörstel auf die Initiative der ersten Vorsitzenden der SPD Hörstel, Ingrid Bosse, am Samstag Abend in den Hof Gehring eingeladen. Das Duo „Die Weibsbilder“ gab dort sein Programm „Der nächste bitte“ zum Besten.

In abwechslungsreichen Kostümen, frech und wortgewandt und vor allem ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen gestalteten Claudia Thiel und Anke Brausch unterstützt von Christina Thiel am Mischpult ein amüsantes Abendprogramm. Aus dem Saal wurde kurzerhand ein Wartezimmer, und Schwester Claudia und Schwester Anke diagnostizierten die „Krankheiten“ einiger Zuschauer. Dabei entdeckten sie so manchen schweren Fall.

Auf dem Prüfstand stand auch das Nichtraucherschutzgesetz. Schwester Anke machte glaubhaft deutlich, warum dieses Gesetz Deutschland schade, wenn erst einmal die Steuern ausblieben, und wies alle Nichtraucher energisch darauf hin, dass sie möglicherweise bald Besuch wegen Steuerhinterziehung bekämen.

Obwohl das Programm den Abend ausfüllte, bemerkte kaum jemand, wie die Zeit verging, und so mancher wunderte sich, als er nach der Vorstellung auf die Uhr schaute. So gebannt waren alle von den beiden Akteurinnen auf der Bühne. Der Abschlussapplaus nach der Zugabe wollte nicht enden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/488143?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596740%2F596995%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker