Rot Weiss Ahlen
Das Siegen nicht verlernt

Montag, 17.03.2008, 17:05 Uhr

Gievenbeck/Ahlen. In der Meisterschaft sind sie zumeist Bettler, im Westfalenpokal aber durften sich die RW C1-Junioren als Könige fühlen. Durch ein überzeugendes 5:2 beim 1. FC Gievenbeck zog die Mannschaft von Ralf Müller und Peter Feldkötter ins Viertelfinale ein.

Der favorisierte Regionalligist hatte gegen Außenseiter Gievenbeck jedoch zunächst ganz schön schwer zu schaffen. Der Bezirksligist stemmte sich mit Mann und Maus gegen die Ahlener. Diese gingen bereits nach drei Minuten nach einem herrlichen Solo von Lukas Jäschke mit 1:0 in Front. Kurz darauf aber egalisierte Gievenbeck schon zum 1:1 (12.), das nun im Aufwind war. Damit nicht genug, nach fehlender Abstimmung mit seinen Vorderleuten musste Melvin Mac Carthy in der 26. Minute gar das 1:2 hinnehmen. So ging RW mit einem Rückstand in die Kabine.

Nach einigen Umstellungen und der Einwechslung von Alfred Buchmüller und Cihad Kücükyagci waren die Gäste nun im Stande, mehr spielerische Elemente aufflammen zu lassen und besser über die Flügel zu spielen. Ruckzuck hatte RW die Begegnung vollends unter Kontrolle und kam durch Kevin Konczak zum 2:2-Gleichstand (40.). Mit zunehmender Spieldauer knickte Gievenbeck konditionell ein, was RW eiskalt ausnutzte. Lukas Jäschke zum 3:2 (46.) sowie ein Doppelschlag von Alfred Buchmüller (54./62.) zementierten den 5:2-Endstand. „Das war ein schönes Erlebnis. Es war zwar ein Pflichtsieg, aber dieser Erfolg hat den Jungs mal wieder richtig gut getan“, freute sich Trainer Peter Feldkötter. Seine Elf tritt nun am 29. März im Viertelfinale entweder gegen den SC Paderborn oder Arminia Bielefeld an. Vielleicht gelingt ja dann ein weiterer Sieg.

RW C1: Mac Carthy – von den Berg (42. Dontsis), Forsmann, Lindner (44. Buss), Strathoff, Schürmann (39. Kücükyagci), Wegner, Güngör, Jäschke, Stiepermann (36. Buchmüller), Konczak

Weitere Spiele mit Beteiligung von RW Ahlen: D1 - VfL Bochum 1:5; SV Beckum - D2 0:1; Vorwärts Ahlen - E1 0:1; E2 - SV Beckum 3:1; F1 - Vorwärts Ahlen 7:0; F2 - TuS Wadersloh 2:4; Minis - SuS Ennigerloh 8:0.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/487451?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596740%2F596995%2F
Nachrichten-Ticker