Archiv
VfL Senden schlägt Union mit 2:1

Freitag, 06.02.2009, 22:02 Uhr

Fußball: In einem kurzfristig anberaumten Vorbereitungsmatch bezwang A-Ligist VfL Senden am Donnerstagabend Bezirksligist Union Lüdinghausen mit 2:1. Die Tore für den VfL erzielten Fehim Sinanovic und Matthias Emler. Der Neuzugang im zentralen defensiven Mittelfeld feierte laut Sendens Trainer Wolfgang Leifken einen gelungenen Einstand. „Der Ball lief schon ganz gut, aber wir werden das Ergebnis nicht überbewerten“, erklärte der Sendener Coach. Für den SC Union traf Gunnar Nacke zum 1:2-Endstand. „Man hat gemerkt, dass wir nur eingeschränkt trainieren konnten und noch keine Spiele gemacht hatten“, meinte Lüdinghausens Trainer Uli Leifken. Er hofft, dass die für den morgigen Sonntag (14.30 Uhr) geplante Partie in Marl beim A-Ligisten TuS Sinsen stattfinden kann. Die Sendener nehmen es am heutigen Samstag (17 Uhr) auf heimischem Kunstrasen wieder mit einem Bezirksligisten auf. Zu Gast im Sportpark ist Bezirksligist Brukteria Rorup.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/468660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596571%2F596669%2F
Nachrichten-Ticker