Hamm
Hamm: Vielseitig und spannend

Freitag, 20.03.2009, 11:05 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.03.2009, 11:05 Uhr

In den letzten Jahren entwickelte sich Hamm mit zunehmenden Freizeitangeboten zu einem reizvollen Ziel im Münsterland. Zum Beispiel im Maximilianpark mit Abenteuerspielplätzen, Schmetterlingshaus und Ausstellungen. Sehenswürdigkeiten wie Wasserschlösser oder der größte südindische Tempel Europas machen Hamm (ent-)spannend. Und in der Kultur geht mit Gustav-Lübcke-Museum , Klassik-Sommer, Helios-Kindertheater und der Waldbühne Heessen auf vielfältige Art der Vorhang auf. Pure Entspannung bieten schließlich die Erlebnistherme Maximare sowie zahlreiche Parks und Wasserski auf dem Haarener See.

Außerdem ist Hamm Knotenpunkt für Radtouristen mit rund 170 Kilometer ausgeschilderter Strecke im Stadtgebiet. Römerroute, Landesgartenschau-Route (mit Maximilianpark), Werse Rad Weg und Route der Industriekultur per Rad sind überregionale Routen, die sich in Hamm treffen. Zudem führen die innerstädtischen Routen Panorama (32 Kilometer) und MAXI-Radroute (86,86 Kilometer) durch verschiedene Landschaften sowie entlang touristischer und stadtgeschichtlicher Highlights. Bestens geeignet sind die Touren im „Flachland“ auch für Familien.

Ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Stadt Hamm stellt der Landesgeburtstag vom 28. bis 30. August dar. Die gesamte Innenstadt wird dann zur Veranstaltungsfläche. Auf mehr als 20 Bühnen gibt es Musik, Tanz, Comedy oder Theater für Jung und Alt, für jeden Geschmack – und kostenfrei. Spektakuläre Vorführungen von Großfahrzeugen, Live-Auftritte großer und kleiner Stars aller Musikrichtungen, Spitzenköche aus dem Ruhrgebiet und die Hammer Gastronomie, Oldtimer, Festumzug des Landes und vieles mehr wartet auf die Besucher.

Alle Informationen und Veranstaltungstipps unter www.hamm.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/80896?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596571%2F596637%2F
Nachrichten-Ticker