Archiv
Studieren per Internet

Düsseldorf - Die Fernuniversität Hagen wird bundesweit Vorreiter für neue Studienmodelle. Künftig können Studenten Vorlesungen von zu Hause verfolgen oder bei Bedarf später im Internet abrufen. NRW-Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) will in...

Dienstag, 05.05.2009, 20:05 Uhr

Düsseldorf - Die Fernuniversität Hagen wird bundesweit Vorreiter für neue Studienmodelle . Künftig können Studenten Vorlesungen von zu Hause verfolgen oder bei Bedarf später im Internet abrufen.

NRW-Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart ( FDP ) will in Hagen ein Forschungsinstitut für digitale Lernmethoden („E-Learning“) schaffen, das auch Präsenzhochschulen neue Wege eröffnen soll. Das Kabinett will dafür bis 2019 insgesamt 13 Millionen Euro ausgeben.

Die Fernuniversität zielt mit dem Angebot vor allem auf Berufstätige und Studenten mit Familie, die per Internet dann studieren, wenn es ihr Tagesablauf zulässt. „Der Stundenplan wird damit zu einem großen Teil selbst bestimmt“, sagte Pinkwart. Mit dem neuen Angebot können sich Fernstudenten mit anderen Studierenden austauschen und Aufgaben gemeinsam lösen.

Die Forscher suchen Wege, wie die Bedingungen für das Studium außerhalb des Hörsaals verbessert werden können. „Die Anwendungsmöglichkeiten für neue Lehr- und Lernmethoden sind enorm“, sagte Pinkwart. So könnten überlastete Präsenzhochschulen entlastet und weitere Studienkapazitäten geschaffen werden. Dies ist umso wichtiger, da in den kommenden Jahren in NRW 90 000 zusätzliche Studienanfänger erwartet werden. So „rollt“ in den Jahren 2012/2013 eine Studentenlawine auf die Hochschulen zu, wenn durch das neue „Turboabitur“ zwei Jahrgänge gleichzeitig ihr Abitur in NRW ablegen.

Die Landesregierung hat grünes Licht für den Landeszuschuss für die Privatuniversität Witten/Herdecke gegeben. Nachdem NRW wegen der unklaren Finanzlage den Zuschuss zunächst gesperrt hatte, erhält die Privatuni nun für 2009 doch 6,75 Millionen Euro aus der Landeskasse.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/516516?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596571%2F596596%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker