Archiv
Halbfinale greifbar

Freitag, 12.06.2009, 20:06 Uhr

Münster - Beachvolleyball-Profi Rieke Brink-Abeler vom USC Münster und ihre neue Partnerin im Sand, Karla Borger ( Allianz Volley Stuttgart ) sammeln weiter Spielpraxis und auch Siege. Aktuell pritschen und baggern sie beim mit 10 000 Euro dotierten Supercup in München. Heute morgen um 9 Uhr geht es gegen Fischer/Großner um dem Einzug ins Halbfinale - Rang fünf ist bereits sicher, nachdem gestern Abend Flemig/Pohl mit 2:1 (19:21, 21:17, 15:11) bezwungen wurden.

Auf der Theresienwiese hatte sich das neu formierte Team gestern zunächst mit den Außenseitern Colditz/Heinemann auseinanderzusetzen. Nach solider Leistung kamen Brink-Abeler/Borger zu einem 2:0 (21:17, 21:18) Erfolg. In Runde zwei lächelte Fortuna ihren Konkurrentinnen zu, das Spiel gegen Banck/Günther ging 1:2 (21:11, 19:21, 13:15) verloren. Souverän löste die westfälisch-schwäbische Spielgemeinschaft später die erste Aufgabe im Verlierer-Pool: Gegen Blundell/Scarlett (Neuseeland) setzten sie sich 2:0 (21:14, 21:16) durch.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/552538?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596571%2F596583%2F
Nachrichten-Ticker