Rot Weiss Ahlen
Überzeugende Darbietungen

Montag, 05.10.2009, 14:10 Uhr

Ahlen - Die Partien der RW-Junioren im Überblick:

RW B1 - Arm. Bielefeld 3:0

Ihre Siegesserie setzten die B1-Junioren von Rot-Weiß Ahlen fort. Das 3:0 gegen die Arminia aus Bielefeld war für RW der vierte Sieg in Folge. Der Start in die Begegnung verlief schleppend. Ein Abtasten beider Mannschaften. Die meiste Zeit fand das Spiel in Durchgang eins im Mittelfeld statt. Große Torchancen gab es kaum zu verbuchen. Erst kurz vor der Halbzeit hatte Kevin Kocaalan das 1:0 auf dem Fuß: Nach Vorlage von Julius Richter verzog er aber knapp (39.). Im zweiten Abschnitt kam dann endlich Leben in die Partie. In der 46. Minute scheiterte Marco Priemer noch am Gästekeeper, ehe 60 Sekunden später Timo Kollakowski nach einer Ecke zum 1:0 einköpfte (47.). In der Folgezeit hatten die Rot-Weißen weitere gute Gelegenheiten, doch Alfred Buchmüller (48.), Henning Wegner (53.), Kevin Kocaalan (54.) und Rene Lindner (61.) scheiterten allesamt am gegnerischen Schlussmann oder am Pfosten. Erst der eingewechselte Manuel Stiepermann erzielte nach einer Hereingabe von Julius Richter in der 63. Minute das erlösende 2:0. Drei Minuten vor dem Ende erhöhte Mike Pihl auf 3:0 (77.). Aber noch war nicht Schluss. In der letzten Minute bekam Bielefeld nach einem Handspiel von Kaan Itek einen Strafstoß zugesprochen, den RW-Torwart Kevin Loke allerdings glänzend parierte (80.). „Es war ein hochverdienter Sieg für uns. In der ersten Halbzeit haben wir zu wenig Druck aufgebaut. In der zweiten Hälfte haben wir dann aggressiver gespielt und hatten sogar weitere Chancen, um das Ergebnis noch klarer zu gestalten“, bilanzierte RW-Coach Holger Bellinghoff. In der Tabelle verteidigte RW den zweiten Platz und liegt nach sechs Spieltagen zwei Punkte hinter Westfalenliga-Spitzenreiter Paderborn.

RW B1: Loke - Itek, Kücükyagci, Lindner, Kollakowski, Wegner, Kocaalan (75. Schürmann), Pihl, Richter, Buchmüller, Priemer (55. Stiepermann)

RW C1 - VfL Theesen 2:1

In die Erfolgsspur zurückgekehrt sind die RW C1-Junioren. Die Elf von Steffen Wagner siegte gegen den VfL Theesen knapp mit 2:1 und liegt in der Tabelle weiterhin auf Rang vier. RW startete sehr konzentriert ins Spiel und ging durch eine Einzelleistung von Enes Yavuz in der 20. Minute mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später wurde Bartolo Gaglio im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Jannik Tipkemper zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel fing RW wieder gut an und versuchte auf das dritte Tor zu spielen. Doch im Angriff verloren die Rot-Weißen zu viele Bälle und konnten sich deswegen keine hochkarätigen Chancen mehr herausspielen. In der Nachspielzeit verkürzte Theesen, die bis dato ohne eine einzige Torgelegenheit geblieben waren, überraschend auf 1:2 (70. +1). Allerdings pfiff der Schiedsrichter wenige Sekunden später die Begegnung ab, so dass der Sieg der Ahlener nicht mehr in Gefahr geriet. Zufrieden zeigte sich RW-Trainer Steffen Wagner mit seinem Team: „Ich war absolut einverstanden mit der Leistung der Mannschaft. Wir haben sehr konzentriert gespielt“, so der Übungsleiter.

RW C1: Grevelhörster - Tipkemper, Lehmann, Lenz, Drögemöller (68. Sevimli), Eickhoff, Kadzioch (50. Neppert), Temiz, Helmer (40. Bonin), Yavuz, Gaglio (65. Mönikes)

Weitere Ergebnisse: SuS Neuenkirchen - C2 1:1, TuS Wadersloh - U16-Juniorinnen 6:3

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/509728?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596571%2F596574%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker