Kurzmeldungen Rheine
Hohe Auszeichnung für Helene Timmer

Dienstag, 24.11.2009, 16:11 Uhr

Rheine. Mit der Bronzenen Ehrennadel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge wurde jetzt Helene Timmer ausgezeichnet. Regierungspräsident Peter Paziorek würdigte damit den Einsatz der örtlichen Geschäftsführerin des Volksbundes für ihre Verdienste um die Erhaltung der Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft, um die Erinnerung an diese Toten und um das Eintreten für ein friedvolles Miteinander.

Seit einigen Jahren unterstützt Helene Timmer ehrenamtlich die weltweite humanitäre Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und verdiente sich damit die Anerkennung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen. Bürgermeisterin Angelika Kordfelder gratulierte der engagierten Geschäftsführerin zu der Bronzenen Ehrennadel und dankte ihr gleichzeitig für ihre unermüdliche Arbeit für den Frieden in Europa.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/314604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596571%2F596573%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker