Peter Maffay
Setlist: Diese Lieder spielte Maffay in Berlin

Donnerstag, 28.01.2010, 00:01 Uhr

Berlin - Das Jubiläumskonzert in Berlin war zugleich die Präsentation des neuen Albums " Tattoos ". Deshalb spielten Maffay , Band und Orchester ausschließlich die Songs vom neuen Album. Dies sind die Songs - samt den Erläuterungen, die die Plattenfirma mitliefert: 1. Tattoo (Instrumental) Die Ouvertüre, eine neue Komposition unter all den Hits, instrumental kraftvoll von Peter Maffay und Band und „The Wroclaw Score Orchestra“ umgesetzt. Komposition: Peter Maffay 2. Schatten in die Haut tätowiert ...Spuren die für immer bleiben - das ist für Peter Maffay Rock‘n‘Roll. Komposition: Peter Maffay Text: Bernd Meinunger 3. Sonne in der Nacht „In tiefer dunkler Nacht gibt es etwas das heller strahlt. Die Liebe.“ sagt Peter Maffay über „Sonne in der Nacht“, das erstmals 1985 veröffentlicht wurde und bis heute zu einem der Favoriten der großen Maffay-Fangemeinde zählt. Komposition: Peter Maffay Text: Burkhard Brozat 4. Und es war Sommer „Einfach eine hübsche, schöne, Illusion für viele, für ein paar Wenige ist es stattgefundene Realität.“, so beschreibt Peter Maffay heute die Aussage des Songs, der seit seiner Veröffentlichung 1976 zu einem Klassiker geworden ist. Komposition: Joachim Heider Text: Christian Heilburg 5. Über 7 Brücken musst Du geh‘n Vielleicht der Titel, mit dem Peter Maffay am häufigsten assoziiert wird. „Ein sehr, sehr positives Lied. Mir gefiel die Hoffnung, die drinsteckt. Die Komposition drückt diese Kraft aus, ein Ziel zu erreichen und spiegelt sie wieder. „Einmal wirst du auch der helle Schein sein“, hab keine Angst, gegen die Mauer anzukämpfen.“ Komposition: Ulrich Swillms Text: Helmut Richter 6. Eiszeit Zwei Jahre nach den 7 Brücken erschien mit Eiszeit ein weiterer Song von Peter Maffay, der heute längst Kultcharakter besitzt. Komposition: Jean-Jacques Kravetz und Peter Maffay Text: Michael Marian, Dhana Moray, Claudia Nay 7. Freiheit, die ich meine „Der plakative Text von Julia Neigel drückt mit nur ein paar wenigen Worten mein eigenes Credoaus, die Art und Weise, wie ich Freiheit verstehe“. Komposition: Peter Maffay Text: Jule Neigel 8. Glaub an mich „Glaub an Mich“ ist nichts anderes als die Herausforderung ,Hier bin ich, ich biete mich dir an als eine richtige Ergänzung - glaub an mich.‘ Komposition: Kader Kesek, Musle Kaneschka Text: Kader Kesek, Musle Kaneschka 9. Josie „...ist Aufbruch. Man verlässt als Josie oder Joe irgendwann die Kinderstube und wechselt über in diese spannende Erwachsenenwelt. Das ist eine Grenzüberwindung, die nicht unerheblich ist. Jeder von uns kann sich daran erinnern, wie das war, welche Fragen da auftauchen. In diesem Lied gibt es eben einen Beobachter, der sagt das kommt jetzt auf dich zu, da brauchst Du keine allzu große Angst davor zu haben, das ist natürlich und bedeutet ja auch Ausblick auf schöne und spannende Aspekte im Leben.“ Komposition: Dion Dimucci, Tony Fasce Text: Dion Dimucci, Tony Fasce, dt. Text Joachim Relin 10. Du 1970 hielt sich „Du“ 28 Wochen in den Top 100 der Charts, höchste Platzierung war die 1, die Single wurde vergoldet, machte Peter Maffay zum Star und hat auch bis heute bei einem jungen Publikum bereits Kultstatus erreicht. Komposition: Peter Orloff Text: Michael Kunze 11. So bist Du Peter Maffay über seine zweite Nummer 1 Single: „So bist Du“ ist ein klassisches Liebeslied, dass aber seinerzeit viele Freunde gefunden hat. Und interessanterweise 10 Jahre später in einer anderen Version von Oli P. noch einmal. „Und wenn ich geh, dann geht nur ein Teil von mir und gehst Du, bleibt Deine Liebe hier“ das kann jeder wer¬ten, wie er will, in der richtigen Stimmung macht das Sinn, es ist ein schönes Lied.“ Komposition: Peter Maffay Text: Bernd Meinunger 12. Weil es dich gibt „...fange ich neu an. Ein Neuanfang bedeutet eine neue Chance, dass man immer noch an die Kraft der Liebe glaubt und wahrscheinlich auch gut dran tut. Das ist die schönste und auch die beste Kraft, die wir entwickeln können, mit ihr Berge zu versetzen, ist gar nicht so verkehrt. In dem Augenblick, wo eine solche Romantik neu belebt wird, fängt man an zu fliegen, und das soll in diesem Lied zum Ausdruck kommen.“ So versteht Maffay die Aussage seines Songs von 1980, der sich damals über 22 Wochen in den Charts hielt. Komposition: Peter Maffay Text: Volker Lechtenbrink, Bernd Meinunger 13. Ewig Ist für Peter Maffay ein Versprechen: „Du wirst mir nie zu viel. Ich krieg dich nicht über. Eigentlich will ich immer mehr von dir als du glaubst - Es hört nicht auf. Und ich wünsche mir, dass du weißt, was ich für dich empfinde.“ Komposition: Lukas Hilbert, Alex Christensen Text: Lukas Hilbert 14. Wir verschwinden Mit einem Augenzwinkern umschreibt Peter Maffay die Aussage dieses Liedes: „Das ist kein Lied von jemandem, der ohne seine Rechnung zu bezahlen das Hotel verlässt, sondern wir verschwinden von dieser Gefühlslandkarte. Unser Gefühl füreinander ist erkaltet, hat sich aufgelöst, ist einfach nicht mehr da. Ein etwas traurigeres Lied. Aber durchaus eine Situation, die in unserem Leben passiert und aus der Neues entsteht“ . Komposition: Katrin Schröder, Rupert Keplinger Text: Katrin Schröder 15. Nessaja „Ich wollte nie erwachsen sein...“ Ein Credo. Diese Kindlichkeit, die sollte man im Leben eigentlich nicht verlieren, weil sie so wertvoll ist. Viele empfinden so und Viele sind große und kleine Kinder. Gott sei Dank. Komposition: Peter Maffay Text: Rolf Zuckowski

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/79263?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596568%2F
„Erster Platz im Aussitzen von Problemen“
Die bis heute fehlende Milieuschutzsatzung sorgte für Streit im Rat. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem das Hansa- und Hafenviertel.
Nachrichten-Ticker