125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ahlen
Großaufgebot in Dolberg: Feuerwehr löscht Wohnhaus

Freitag, 05.02.2010, 22:02 Uhr

Dolberg - Drei Löschzüge der Feuerwehr und zahlreiche Polizeikräfte waren am Freitagabend in Dolberg im Einsatz. Das Großaufgebot rückte um kurz nach 19 Uhr zu einem Brand an der Lambertistraße aus. Dort stand das Wohngebäude eines bäuerlichen Anwesens in Flammen. Verletzt wurde niemand.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Erdgeschoss des erst seit kurzem unbewohnten Gebäudes ausgebrochen. Mehrere Öfen befanden sich in den Räumen, allerdings steht nicht fest, ob sie zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in Benutzung waren.

Die Einsatzkräfte der Hauptwache sowie der Löschzüge Süd und Dolberg drangen nach Eintreffen mit mehreren Trupps unter Atemschutz zum Brandherd vor und löschten diesen ab. Die Einsatzleitung oblag Wolfram Schneider. Da das Feuer offenbar längere Zeit unbemerkt geblieben war, hat es im Inneren starke Zerstörungen hinterlassen. Das Gebäude ist unbewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/298615?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596566%2F
Taucher sichern Beweisstücke
Taucher der Polizei haben im Cappenberger See in Lünen weitere Beweisstücke für eine geklärte Raubserie auf Lebensmitteldiscounter im vergangenen Jahr gesichert.
Nachrichten-Ticker