Nachrichten
Förster tritt in die Fußstapfen von Mertenskötter

Donnerstag, 25.02.2010, 19:02 Uhr

Ahlen - Maren Förster ist neue Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Ahlen. Bei der Jahreshauptversammlung am vergangenen Wochenende wurde sie zur Nachfolgerin von Theo Mertenskötter gewählt, der nach vierjähriger Amtszeit nicht mehr kandidierte. Mertenkötter bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die für gute Zusammenarbeit und blickte noch einmal zurück. Größte Herausforderung sei die Sanierung der Reitanlage gewesen. Das gesamte Reit- und Unterrichtsangebot habe eine sehr gute Entwicklung genommen.

Schriftführerin Kathrin Meier berichtete, dass der Verein im vergangenen Jahr 34 neue Mitglieder begrüßen konnte und nunmehr 316 Mitglieder zählt. Das Projekt „Reiten als Schulsport“ mit der Fritz-Winter-Gesamtschule habe sich als fester Bestandteil der Vereinsarbeit etabliert.

Durch die gute Vorbereitung durch Reitlehrer Denis Jellinghaus bestanden im Oktober 2009 alle Kandidaten die Reitabzeichen-Prüfung mit Auszeichnung. Neben den vielen Einzelerfolgen war im vergangenen Jahr auch die Mannschaft zusammen mit dem RV Sendenhorst einen im Dressurpokal erfolgreich. Nach drei Einzelprüfungen und einem Herzschlagfinale in Ostenfelde-Beelen belegte sie mit nur zwei Punkten Rückstand Platz zwei. Für 2010 ist wieder die Teilnahme am Dressurpokal, dem Springpokal, dem Potts-Pokal und der Kreismeisterschaft vorgesehen.

Alexandra Schröer berichtete, dass die Voltigier-Abteilung unter der Leitung von Melanie Herrmann im vergangenen Jahr um eine fünfte Gruppe erweitert wurde. Zahlreiche Erfolge spiegeln die hohe Qualität des Unterrichts wider. Neben vielen Voltigierturnieren, die über das ganze Jahr verteilt waren, bildete der erste Volti-Tag auf der eigenen Anlage den Jahreshöhepunkt.

Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand folgendermaßen zusammen: Erste Vorsitzende: Maren Förster; stellvertretende Vorsitzende: Beate Vilbusch und Vera Wenning; Kassiererin: Heidi Nettebrock; Schriftführerin: Marion Luscher; Beisitzer: Marlies Schulze Eckel, Gode-Marie Quast-Hohenhorst und Frank Schroth.

In der ersten Jugendversammlung in diesem Jahr war bereits Elke de Vries als Nachfolgerin von Marion Luscher zur neuen Jugendwartin gewählt worden. Luscher berichtete bein der Jahreshauptversammlung noch einmal über die Jugendarbeit und Aktionen wie den Ausflug zum Bowlingcenter in Münster, die Kanutour auf der Lippe sowie das vereinsinterne Reitturniers im Oktober 2009.

Die Ehrung der Besten des vergangenen Jahres übernahm dann als letzte Amtshandlung als Vorsitzender Theo Mertenskötter. Bei den Junioren belegte Lisa Förster Platz eins vor Sabrina Wenning und Christina Nettebrock. Bei den Reitern landete Ines Post vor Katrin Meier und Maren Förster. Sieger in der Gruppe der jungen Reiter wurde Lisa Möllenhecker.

Zum Abschluss wurde noch über die Einführung eines Familientarifs abgestimmt,. Nach kurzer Diskussion stimmten die Mitglieder zu.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/292893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596566%2F
Nachrichten-Ticker