125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ahlen
Unfallhergang ermittelt: Windböe erfasste Anhänger

Dienstag, 02.03.2010, 09:03 Uhr

Dolberg - Der markanteste sturmbedingte Einsatz war am Sonntag ein Verkehrsunfall auf der Uentroper Straße, bei dem zwei Personen verletzt wurden (die „AZ“ berichtete). Nun hat die Polizei den Hergang ermittelt.

Demnach befuhr ein 73-jähriger Oelder gegen 17.05 Uhr die L 822 aus Uentrop in Richtung Dolberg. Plötzlich wurde sein unbeladener Anhänger von einer starken Windböe erfasst und drückte seinen Pkw in die Gegenfahrspur. Hierbei prallte das Fahrzeug frontal gegen den Lkw eines 27-jährigen Lippstädters, der auf der Uentroper Straße in die Gegenrichtung fuhr. Die Beifahrer wurden dabei verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, die Uentroper Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 12 300 Euro, teilt die Kreispolizeibehörde mit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/291629?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596556%2F
Taucher sichern Beweisstücke
Taucher der Polizei haben im Cappenberger See in Lünen weitere Beweisstücke für eine geklärte Raubserie auf Lebensmitteldiscounter im vergangenen Jahr gesichert.
Nachrichten-Ticker