Nachrichten
Zwei Titel gehen an Blau-Weiß

Montag, 07.06.2010, 16:06 Uhr

Ahlen - In der vergangenen Woche fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften im Tennis-Kreis 3 im Bezirk Ruhr-Lippe statt.

Die rund 60 Jugendlichen Tennis-Kinder spielten auf den Anlagen des TC Blau-Weiß Oelde, des TV RW Bönen , des TC Pelkum und des TC Blau-Weiß Ahlen. „Hier gilt mein Dank den ausrichtenden Vereinen“ so Kreis-Jugendwartin Sabine Entrup, „denn erneut haben die Jugendwarte zum tollen Erfolg der Kreismeisterschaften beigetragen und ich nenne sie immer wieder gerne als Ausrichter, denn auf sie kann ich mich verlassen“. Erstmals gab es in diesem Jahr keine Setzungen, da diese erst ab der Bezirksebene sinnvoll sind.

Bei bestem Wetter wurden den Zuschauern spannende Matches geboten und am Ende sicherte sich der heimische TC Blau-Weiß Ahlen zwei Kreismeister-Titel und weitere neun Platzierungen.

Louis Sonntag trat in der Altersklasse U12 im stark besetzten 32er-Feld an und gab bis zum Endspiel lediglich drei Spiele ab. Alle Matches konnte der BW-Spieler glatt in zwei Sätzen gewinnen und somit heißt der neue und alte Kreismeister Louis Sonntag. Den zweiten Platz belegte Simon Römer vom TV RW Bönen, Platz drei ging an Chris Lentrup (BW Ahlen) und den vierten Platz belegte Julian Knop (TV RW Bönen).

In der Altersklasse U14 der Juniorinnen gab es im Halbfinale nur reine Ahlener Begegnungen. Zuvor hatten die Mädchen ihre Gegnerinnen aus Ennigerloh und Bönen besiegt. Am Ende stand Katharina Stroick nach drei endlosen Sätzen (7:6, 4:6,7:6) als neue Kreismeisterin fest. „Das Spiel war spannend bis zur letzten Sekunde“, so Jugendwart Davor Zilic vom TC BW Ahlen. Den zweiten Platz belegte Christin Fischer (BW Ahlen), Platz drei ging an Carina Thiele (BW Ahlen), den vierten Rang erreichte Asena Cihangir (ebenfalls BW Ahlen).

Weitere Platzierungen für den TC Blau-Weiß Ahlen erreichten Theresa Rohm (2. Platz U16), Yannick Büscher (3. Platz U14), Alex Jäger (4. Platz U14), Franziska Bartscher (2. Platz U12) sowie Marie-Theres Thiele (3. Platz U12).

Nun freuen sich alle Tennis-Jugendlichen auf die Ahlener Stadtmeisterschaften, die gestern begannen. Ausrichter ist in diesem Jahr die TuS Westfalia Vorhelm. Die Jugendwarte Anna Rosendahl und Swenja Burg haben bereits im März mit den Planungen begonnen und alle Vereine informiert. Über 70 Jugendliche treten an und werden mit viel Eifer und Spaß um die begehrten Titel kämpfen.

Die Endspiele finden am Sonntag ab 10 Uhr in Vorhelm statt und versprechen Spannung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/177896?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596493%2F
Nachrichten-Ticker