Schützenfeste im Kreis Coesfeld
Fahnenschlag und Gewehre abholen: Nieströter bereiten sich aufs Schützenfest vor

Donnerstag, 26.08.2010, 14:08 Uhr

Dülmen . Zum traditionellen „Gewehre abholen“ trafen sich die Mitglieder des Nieströter Schützenvereins am Mittwochabend am Nieströter Platz. Die frisch gestrichenen Holzgewehre wurden durch Offizier Reinhard König ausgegeben. „Heute Abend zeigen wir vor allem den neuen Mitgliedern wie das Gewehr beim jeweiligen Kommando zu halten ist“, berichtet König. Viel Applaus von den Mitgliedern und Zuschauern bekamen die zehn Fahnenschläger, die ihren neuen Fahnenschlag präsentierten. Im Anschluss an den Fahnenschlag probte der gesamte Schützenzug, musikalisch begleitet durch den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr , die Parade, die am Sonntag um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz durchgeführt wird. Danach schlängelte sich der Schützenzug vom Nieströter Platz aus zum Zelt in den Wildpark um dort letzte Details für das Schützenfest am Wochenende zu besprechen. Bei leckerer Bratwurst vom Grill und frisch gezapftem Bier klang der Abend aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/504856?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596422%2F
Vor 65 Jahren: Kaiserlicher Besuch in Warendorf
12. November 1954: Der Kaiser von Äthopien, Haile Selassie (Mitte, dunkle Haare) wird am Warendorfer Bahnhof von Bürgermeister Josef Heinermann, Stadtdirektor Dr. Karl Schnettler, Landrat Dr. Josef Höchst, dem Regierungspräsident Franz Hackethal, dem Landesminister Dr. Johannes Peters und Bundesernährungsminister Heinrich Lübke empfangen.
Nachrichten-Ticker