Top-Thema Homepage 2
Hörster Parkplatz: Bebauung rückt näher

Mittwoch, 25.08.2010, 13:08 Uhr

Münster - Die Bebauung des Hörster Parkplatzes rückt näher. Nach mehrmonatigen Verhandlungen zwischen der Stadt und einer Investorengemeinschaft steht dem Abschluss einer gemeinsamen „Rahmenvereinbarung für die Entwicklung eines Wohngebietes“ kaum noch etwas im Wege. „In den meisten Punkten sind wir uns einig“, betonte gestern Wilhelm Bornefeld Ettmann von der Volksbank Immobilien GmbH. Er vertritt die Investorengemeinschaft, der 2000 Quadratmeter des Grundstücks gehören. Im Besitz der Stadt befinden sich weitere 8000 Quadratmeter.

Mit der Rahmenvereinbarung erklären sich beide Seiten grundsätzlich bereit, künftige Entwicklungen „Hand in Hand“ voranzutreiben. „Wir werden gemeinsam den weiteren Weg beschreiten“, bestätigte gestern auch Planungsdezernent Siegfried Thielen .

Eine Verwaltungsvorlage soll der Kommunalpolitik noch 2010 vorgelegt werden. Der städtebauliche Wettbewerb, mit dem „eine optimale Lösung“ gefunden werden soll, könnte laut Bornefeld Ettmann 2011 stattfinden. „Die Bagger werden allerdings nicht vor 2013 rollen.“

Auf dem Gelände sollen vor allem Wohnungen gebaut werden. Bornefeld Ettmann stellt klar, dass auf dem Grundstück der Investorengemeinschaft ausschließlich frei finanzierte Wohnungen entstehen werden. Derweil plant die Stadt, in ihrem Grundstücksbereich auch Sozialwohnungen anzusiedeln. Einzelhandel soll es „so gut wie gar nicht“ geben. Auch eine große öffentliche Tiefgarage ist momentan offenbar kein Thema.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/282812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596422%2F
Nachrichten-Ticker