Filmrezensionen
„Die etwas anderen Cops“: Heiße Bräute für den Bürohengst

Donnerstag, 14.10.2010, 15:10 Uhr

Zwei ungleiche New Yorker Detectives, Bürohengst der eine, Loser der andere, stolpern in einen komplizierten Finanzskandal und knacken ihn in der schrägen Actionkomödie „Die etwas anderen Cops“ auf chaotische, unkonventionelle und krachende Art und Weise. Will Ferrell als Bürohengst und Mark Wahlberg als sein hitzköpfiger Partner regeln das mit trockenem Humor, Schlagfertigkeit im doppelten Sinn des Wortes und allerlei Unfug ein wenig wie Jacke Chan und Chris Tucker in „Rush Hour“.

Dem bebrillten NYPD-Detective Allen Gamble (Ferrell), dem im Büro der Papierkram zugeschoben wird, steht der hartgesottene Detective Terry Holtz (Wahlberg) zur Seite, der, seit er versehentlich den Baseball-Star Derek Jeter (er selbst) anschoss, an den Schreibtisch abgeschoben wurde.

Als die Helden vom Revier, die Supercops Highsmith (Samuel L. Jackson) und Danson (Dwayne „The Rock“ Johnson) im Dienst umkommen, sieht Holtz die Chance, mit dem für ihn unerträglichen Weichei Gamble wieder zu Ehren zu kommen.

Der eigentliche Fall, in den das Duo stolpert, hat mit einem komischen englischen Finanzhai à la Gordon Gekko (Steve Coogan) zu tun, dem es in einem komischen Running Gag immer wieder gelingt, die Cops mit Eintrittskarten zu bestechen, bevor die den Schwindel endgültig aufdecken.

Durch das auf der Action-Ebene mit überdrehten Schießereien und Verfolgungen aufgeladene Buddy Movie zieht sich ein schräger und absurder Humor, der im Dialog schon mal in Vulgärsprache abgleitet, sich ansonsten aus Situationskomik ergibt, am besten bei der visuell toll arrangierten Sauftour des Duos.

Ferrell und Wahlberg ergänzen sich bestens, wobei Ferrell (der mitproduzierte) sich die besten Dialoge auf den Leib schreiben lies. Wahlberg parodiert seine Cops aus „The Departed“, „Max Payne“ und „Helden der Nacht“, während Ferrell eine unerklärliche Anziehungskarft auf heiße Bräute ausübt, unter ihnen seine sexy Ehefrau (Eva Mendes), die im besten Dialog des Films ihre Brüste anpreist. Beide Cops umgibt in diesem komischen Knaller ein bei Ferrell universitäres, bei Wahlberg „unmännliches“ tänzerisches Geheimnis. Zu lösen im Kino.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/275330?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F596157%2F596238%2F
Nachrichten-Ticker