Münster
Ordnungsamt versiegelt Disco am Metropolis

Mittwoch, 19.01.2011, 21:01 Uhr

Münster - Der groß angekündigte Start des Clubs „ Tempelhaus “ im ehemaligen Metropolis-Kino am Bahnhof ist zu einem Rohrkrepierer geworden. Nachdem die Betreiberin Carmen Herzog am vergangenen Freitag zur Party gebeten hatte, obwohl sie laut Ordnungsamt überhaupt nicht im Besitz einer Konzession ist, hat die Behörde die Eingangstüren kurzerhand versiegelt.

Doch bereits kurz danach war das amtliche Siegel schon wieder zerbrochen: „Eine Straftat“, so Ordnungsamtschef Martin Schulze-Werner . Polizei und Staatsanwaltschaft haben umgehend Ermittlungen eingeleitet.

„Die gesetzlichen Voraussetzungen für den Betrieb einer Diskothek liegen in keiner Weise vor. Das hatten wir Frau Herzog auch zuvor mitgeteilt“, so Schulze-Werner. Dass sie dennoch ihr „Tempelhaus“ eröffnete, werde nicht ohne Folgen bleiben: „Nach der jetzigen Sachlage wird sie auch in Zukunft keine Konzession erhalten.“

Carmen Herzog bestreitet, das Siegel selbst gebrochen zu haben. „Ein lächerlicher Klebestreifen. Das soll ein Siegel sein?“, entgegnet sie auf die Frage, ob sie die Spuren der Amtshandlung an den Türen des Metropolis überhaupt bemerkt habe.

Mittlerweile sind die gebrochenen Siegel durch neue ersetzt worden. „Dann werden die von uns geplanten Veranstaltungen halt woanders stattfinden“, sagt Herzog. Auf den Einwand, dass dies doch ohne Konzession überhaupt nicht möglich sei, reagiert sie nicht. Stattdessen sieht sie sich als Opfer einer Verschwörung von Ordnungsbehörden und Konkurrenz.

„Lange werden wir ein solches Katz-und-Maus-Spiel nicht zulassen“, stellt Schulze-Werner klar. Egal, ob Herzog erneut im Metropolis oder an einem anderen Ort in der Stadt zum Tanz bitten wird: „Wir behalten sie im Auge und werden es nicht zulassen, dass sie ein Gaststättengewerbe ausübt.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/142304?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F596128%2F
Kirchen kritisieren frühe Weihnachtsmärkte
Blick auf einen Weihnachtsmarkt in Essen.
Nachrichten-Ticker