125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ahlen
Vorfahrt genommen: Zwei Verletzte auf der B 61

Samstag, 19.02.2011, 19:51 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 19.02.2011, 19:51 Uhr

Dolberg - Schon wieder hat es auf der B 61 zwischen Dolberg und Beckum gekracht. Ein 65-jähriger Ahlener und eine 74-jährige Frau aus Bad Lippspringe wurden bei dem Unfall, der sich am Samstagmorgen gegen 10.40 Uhr in Höhe „Hennenberg“ ereignete, verletzt.

Die Pkw-Fahrerin befuhr nach Polizeiangaben mit ihrem „VW Golf“ die Bundesstraße von Beckum kommend in Richtung Dolberg und wollte nach links in eine Hofzufahrt abbiegen. Dabei übersah sie offenbar das entgegenkommende Fahrzeug vom Typ „ Ford Focus“ und nahm diesem die Vorfahrt. Beide Wagen stießen frontal zusammen. Der „Golf“ wurde durch die Wucht des Aufpralls herumgeschleudert und kam quer zur Fahrtrichtung am rechten Straßenrand zum Stehen. Der „Ford“ wurde durch das Schild einer Bushaltestelle kurz vor einem Graben abgefangen, das Schild knickte um.

Beide Unfallbeteiligte waren beim Eintreffen der Rettungskräfte aus Ahlen und Beckum ansprechbar, vermutlich bewahrten sie die Airbags in ihren Fahrzeugen vor schwereren Verletzungen. Sie wurden am Unfallort von zwei Notärzten erstversorgt und dann in die Krankenhäuser nach Ahlen und Heessen gebracht.

Die Feuerwehr - ausgerückt waren der Löschzug Hauptwache und der Löschzug Dolberg unter Leitung des stellvertretenden Zugführers Gerhard Bicker - streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12 000 Euro. Die B 61 blieb während der Bergungsarbeiten in beiden Richtungen gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/137798?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F596074%2F
Taucher sichern Beweisstücke
Taucher der Polizei haben im Cappenberger See in Lünen weitere Beweisstücke für eine geklärte Raubserie auf Lebensmitteldiscounter im vergangenen Jahr gesichert.
Nachrichten-Ticker