„Löwenzahn“
Kidnapping mit Hundewelpen

Donnerstag, 12.05.2011, 15:05 Uhr

Der kleine Fritz Fuchs steht mit Kumpel Roman Zenkert kurz davor, Hannibals legendären Schatz zu bergen. Als eine Lawine niedergeht, wird er eingeklemmt, Roman lässt ihn im Stich. Jahre später wird Fuchs (Guido Hammesfahr) von der Vergangenheit eingeholt.

Zenkert (Dominique Horwitz) will immer noch an den Schatz. Er lockt Fuchs kleine Freundin Laila (Ruby O. Fee) und ihre Hundewelpen auf seine Burg, wo er mit seiner Komplizin (Petra Schmidt-Schaller) die zweite Schatzsuche vorbereitet. In den Alpen kommt es zum Finale.

Mit der beliebten ZDF-Wissensserie „ Löwenzahn “, in der einst Peter Lustig und heute Guido Hammesfahr Themen aus Natur, Umwelt und Technik vorstellen, hat der Kinofilm wenig zu tun. Geblieben sind der kunterbunte Bauwagen in Bärstadt und Hund Keks, die, mit neuen Figuren kombiniert, mit auf die abenteuerliche Schatzsuche gehen.

Diese hat Regisseur Peter Timm („Rennschwein Rudi Rüssel“) als Kriminalkomödie mit Geiselnahme und Hunde-Napping inszeniert. Zur Rockmusik von Apollo 3 gibt es schöne Natur- und Landschaftsaufnahmen, einen netten Trick mit Spraydose und Gummihandschuh - und einen Flug mit solarbetriebenem Paraglider. Hübsche Familienunterhaltung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/239247?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F595944%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker