Kleiderfrage am Arnold-Janssen-Gymnasium Mit Lokal-Video
Tiefe Ausschnitte schlagen hohe Wellen

Donnerstag, 21.07.2011, 08:07 Uhr

Neuenkirchen-St. Arnold - Tiefe Ausschnitte , nackte Haut, kurze Röcke über schlanken Schülerinnenbeinen. Sittenverfall am AJG! Störung des Unterrichts! Respektlosigkeit! Der Schulleiter ist empört und fordert die Eltern zum Handeln auf.

Ist das Dekolleté tief, werden so manche Männerblicke lang und länger. Die einen sagen: Das ist das Schöne am Sommer. Die anderen können sich nicht mehr konzentrieren. Manche Lehrer am AJG zum Beispiel. So bekamen Schülerinnen der jüngsten Abi-Prüfung am katholischen Arnold-Janssen-Gymnasium klare Anweisungen ihres Lehrers: Ein tiefes Dekolleté würde ihn irritieren, das könne sich negativ auf die Noten auswirken. Also: Oben bitte alles dichtmachen.

Schulleiter Johann Heck reagiert auf die nackten Tatsachen. Tiefe Einblicke gewährt sein jüngster Elternbrief in das sommerliche Schulleben: „In jüngster Zeit mehren sich Stimmen, die darauf hinweisen, dass die eine oder andere Schülerin einen gewissen Standard korrekter Kleidung unterschreitet. Insbesondere wird kritisiert, dass die Oberbekleidung der Schülerinnen zu tief ausgeschnitten und Shorts und Röcke zu kurz seien (im Englischen spricht man von „sexualised dressing“). Für das Zusammenleben und Zusammenarbeiten an unserer Schule halte ich eine korrekte Kleidung für unabdingbar. Ich bitte Sie daher, liebe Eltern, Ihren Einfluss entsprechend geltend zu machen.“

Einige Lehrer fühlten sich gestört und hätten sich beschwert. Und Lehrerinnen. Und ihn persönlich stört es auch, sagte Johann Heck auf Anfrage der MV. Der Blick in ein tiefes Dekolleté lenke ab. Woanders hingucken? „Das geht doch oft nicht.“ Aha.

Klar, das Thema sei heikel, und er rechne auch mit „Resonanz“. Aber diese freizügige Oberbekleidung sei etwas für die Freizeit, nicht für die „Zwangsveranstaltung Schule“. „Das passt nicht zu unserem Schulprogramm“, sagte Heck. Männliche Schüler hätten sich übrigens nicht beschwert, sagte Heck auf Nachfrage.

Unter den Schülerinnen wird schon über eine Lösung des Kleidungsproblems diskutiert. „Schuluniform“ sagen die einen, „Nonnentracht“ die anderen, „Rollkragenpullover oder Schal muss reichen“ die dritten.

Doch das Problem löst sich zumindest für dieses Schuljahr von selbst: Zum einen gibt es am Freitag Ferien. Zum anderen haben wir ja sowieso keinen so richtigen Dekolleté-Sommer...

Ein Video zum Thema finden Sie auf herein.tv

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/223107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594924%2F
Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Fußball: 3. Liga: Auswärtsniederlage: Preußen Münster unterliegt SV Meppen mit 1:3
Nachrichten-Ticker