Nächtlicher Spuk
Straßenschild verbogen und Autofahrer massiv bedroht

Montag, 18.07.2011, 10:07 Uhr

Ahlen - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr : Ein alkoholisierter Ahlener knickte in der Nacht zum Sonntag gegen 3.50 Uhr den Pfosten eines Straßenschildes um, so dass es in die Fahrbahn der Warendorfer Straße ragte.

Der Fahrer eines Mercedes musste nach Zeugenaussagen eine Vollbremsung einleiten und ausweichen, um einen Aufprall auf das Schild zu vermeiden.

Als ein Zeuge das Straßenschild wieder zurückbiegen wollte, wurde er von dem 30-jährigen Randalierer beleidigt. Der sprang dann mit erhobener Faust auf den Zeugen zu. Dem Schlag konnte er jedoch ausweichen.

Der 30-Jährige befand sich in Begleitung eines gleichaltrigen Ahleners, der den Mann ebenfalls beleidigte. Anwohner informierten die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnten beide Täter gestellt werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/120880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594924%2F
Nachrichten-Ticker