Kurzmeldungen
BUND warnt vor CO2-Lagerung unter dem Nordseeboden

Freitag, 19.08.2011, 00:08 Uhr

Hamburg - Der Bund für Umwelt und Naturschutz hat vor einer unterirdischen Lagerung von Kohlendioxid unter der Nordsee gewarnt. Die sogenannte CCS-Technologie könne schwere ökologische Schäden im Meer verursachen, erklärte die Umweltorganisation unter Hinweis auf eine neue Untersuchung. Der notwendige hohe Druck in der Tiefe sowie chemische Reaktionen im Untergrund könnten zu Lecks bei den CO2-Lagern führen. Der BUND forderte den Bundesrat auf, das am 23. September auf der Tagesordnung stehende CCS-Gesetz abzulehnen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/215404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594897%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker