Kurzmeldungen
Republikaner Chris Christie wird nicht US-Präsidentschaftskandidat

Dienstag, 04.10.2011, 00:10 Uhr

Washington - Das Kandidatenfeld der Republikaner für die US-Präsidentschaftswahl 2012 erscheint zunehmend gefestigt. Nach wochenlangen Spekulationen erklärte der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie , seinen Verzicht, sich für das Amt zu bewerben. Christie war zuletzt innerhalb seiner Partei immer häufiger aufgefordert worden, in den laufenden Wahlkampf einzusteigen. In Umfragen unter Wählern erhält er sehr gute Werte und wird für seine pragmatische Art gelobt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/96916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594882%2F
Nachrichten-Ticker