Archiv
Erfolgreiche Nachwuchs-Basketballer

Dienstag, 15.11.2011, 09:11 Uhr

Oberliga, U 18 männlich
GV Waltrop - RC Borken-Hoxfeld
70:86 (25:51)

In Waltrop spielten die Borkener eine bärenstarke erste Halbzeit. Über ein schnelles 8:0 gewann man erste Drittel mit 22:9 und lag zur Pause sogar mit 51:23 vorne. Coach Martin Stinshoff : „Das war teilweise genialer Basketball.“ Nach dem Seitenwechsel riss dann beim RC der Faden, man fand kein Mittel gegen die Pressdeckung der Waltroper. Die Gastgeber kamen noch einmal auf neun Punkte ran, ehe Borken noch einmal aufdrehte und den Auswärtssieg in trockene Tücher brachte.
RC Borken-Hoxfeld: Klocke (10), Bongard (25), Hartmann (10), Pernak (4), Wübbels (4), Masser (8), Mannheims und Geldmacher (25

NRW-Liga, U 13 weiblich
RC Borken-Hoxfeld - TSV Hagen
76:59 (38:20)

Von Beginn an versuchten beide Mannschaften, mit einer Ganzfeldverteidigung Druck auszuüben, doch beiderseits verpuffte die Wirkung, weil die Aufbauspielerinnen sicher und routiniert den Ballvortrag vollzogen. Nach einer Auszeit änderte der RC Borken die Defense mit dem Ziel, die Centerspielerinnen aus Hagen aus der Zone herauszuhalten. Das gelang zunehmend besser und so gingen die RC-Mädchen mit einem Fünfpunkte- Vorsprung in die erste Viertelpause und bauten die Führung bis zur Pause auf 38:20 aus. Spätestens beim 64:38 nach dem dritten Viertel war die Partie entschieden. RC-Coach Thomas Rambo: „Klasse, dass die Mädel auch gegen sehr starke Gegner in der Lage sind, das Spiel mit Tempowechseln zu dominieren.“
RC Borken-Hoxfeld: Heinz (17), Schulz (4), Bietenbeck (17), Ehling (4), Beuing (4), Middeler (18), Kämper (12), Uvermann und Heynck
Viertelergebnisse: 18:13, 20:7, 26:18, 12:21

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/586132?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594872%2F
Es herrscht tiefe Betroffenheit nach Gewalttat am Grünen Grund
Vor dem Wohnhaus der getöteten Studentin am Grünen Grund brennen seit Tagen Kerzen und Lichter.
Nachrichten-Ticker