Kurzmeldungen
Vermittlungsausschuss berät Gebäudesanierung und CO2-Speicher

Dienstag, 08.11.2011, 00:11 Uhr

Berlin - Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat berät heute über die am Länderwiderstand gescheiterte bessere Förderung von Gebäudesanierungen in Deutschland. Die Bundesregierung möchte, dass jährlich zehn Prozent der Kosten für energetische Sanierungen von der Steuer abgesetzt werden können. Von den Ausfällen in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro sollen die Länder bis zu 900 Millionen tragen. Sie hatten das Gesetz im Juli abgelehnt. Da bis zu 40 Prozent der Energie in Gebäuden verbraucht wird, würde durch mehr Sanierungen das Energiesparen hier deutlich vorangebracht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/87795?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F35537%2F594850%2F594872%2F
Die Fachhochschule wächst und wächst
Guido Brebaum ist neuer Kanzler der stark gewachsenen FH.
Nachrichten-Ticker