Jubiläum 25 Jahre Karneval im Ewaldidorf am Rosenmontag würdig gefeiert
Laerer Jecken trotzen dem Regen

Laer -

Trotz des ungemütlichen Wetters herrschte am Rosenmontag eine tolle Stimmung beim Laerer Kinderkarneval, der mit einem Umzug durch das Dorf begann. Dabei präsentierten sich zahlreiche Wagen und Fußgruppen den Zuschauern, die einiges zu sehen bekamen. Anschließend ging „Laer Fiesta“ in der Turnhalle weiter.

Montag, 24.02.2020, 16:48 Uhr aktualisiert: 25.02.2020, 08:16 Uhr
Trotz des Regens vergaßen die Mädchen der Tanzgarde der Vereinigten Schützen das Lächeln nicht.
Trotz des Regens vergaßen die Mädchen der Tanzgarde der Vereinigten Schützen das Lächeln nicht. Foto: Nix

Es gibt Weisheiten, die bestätigen sich sogar im Karneval , auch wenn die Realität sonst eher ausgeblendet wird. „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung“, lautet ein kluges Sprichwort und in Laer sind die Menschen gegen die Launen der Natur gewappnet. So ließen sich Klein und Groß am Rosenmontag durch teils heftigen Nieselregen während des Umzuges ab 14.11 Uhr die Laune nicht vermiesen. Wozu gibt es schließlich Schirme?

Unverdrossen marschierte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr voran und sorgte schon mal für musikalische Stimmung.

Seit 25 Jahren gibt es den Karneval im Ewaldidorf bereits. Daher waren alle besonders gut drauf, auch wenn der Wettergott sich sehr bemühte, dass zu verhindern.

Keine Chance – Fußgruppen und Motivwagen belebten den Ortskern, jede Menge „Kamelle“ und andere Süßigkeiten wechselten ihre Besitzer. Auch das Kinderprinzenpaar Magnus Wessels und Hannah Wilmer lächelte huldvoll vom Wagen herab und brachte Süßes unter das närrische Volk,

Alfons Bücker kommentierte vom Balkon aus den Zug und hieß besonders die politischen Vertreter Margarete Müller und Gerrit Thiemann sowie Pfarrer Andreas Ullrich willkommen. „La Fiesta“ hieß das diesjährige Motto und Bücker schmettert es lauthals in die Menge.

Zackigen Schrittes marschierte die Tanzgarde durch den Nieselregen und vergaß trotzdem das Lächeln nicht. Auch die Tanzgruppe „Fanatic Steps“ war dabei, die „Beer Brothers“ aus der Beerlage, die Fußgruppe Elferrat, der Wagen der Landjugend, die Fußgruppe KIKA-Team, die Vereinigte Schützenbruderschaft Laer von 2010 e.V. und und und . . .

„Probier es mal mit Gemütlichkeit“ stand auf einem Dschungelbuch-Wagen zu lesen und dass war bei dem ungemütlichen Wetter sicherlich der beste Rat.

Nach dem Umzug stand wieder die Karnevalssitzung für die kleinen Jecken auf dem Programm. Nicht nur eine gute Gelegenheit sich in der Turnhalle aufzuwärmen, sondern auch, weiter jede Menge Spaß mit dem bunten Programm zu haben.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7291477?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F5026%2F5190%2F5223%2F5232%2F
Nachrichten-Ticker