CDU und Grüne uneins bei ehrenamtlichen Bürgermeistern
Rangelei um die Stellvertreter

Lüdinghausen -

Einen Anspruch auf das Amt eines stellvertretenden Bürgermeisters haben die Grünen nicht. Aber bislang sei es „gut geübte Praxis gewesen“, dass die zweitstärkste Ratsfraktion eine dieser Positionen besetze, sagt dazu Grünen-Fraktionssprecher Eckart Grundmann. Die CDU verweigere dies aber. Von Peter Werth
Samstag, 31.10.2020, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 31.10.2020, 10:00 Uhr
Das Gerangel um die ehrenamtlichen Bürgermeisterposten beschäftigt CDU und Grüne im Vorfeld der Ratssitzung.
Das Gerangel um die ehrenamtlichen Bürgermeisterposten beschäftigt CDU und Grüne im Vorfeld der Ratssitzung. Foto: Heinrich Schwarze-Blanke
Der Name des neuen Bürgermeisters der Steverstadt ist gesetzt. Das Ergebnis von Ansgar Mertens bei der Wahl am 13. September hätte kaum deutlicher sein können. Am Dienstag (3. November) wird er ebenso in sein Amt eingeführt wie seine beiden ehrenamtlichen Stellvertreter. Doch deren Namen werden derzeit bestenfalls in parteiinternen Runden im Hinterzimmer gehandelt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7656151?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F5026%2F5273%2F5276%2F1875861%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7656151?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F5026%2F5273%2F5276%2F1875861%2F
Nachrichten-Ticker