Fußball: Kreisliga A Beckum – das Topspiel
Leere Hände, leere Köpfe – Westfalia Vorhelm verliert 1:2 gegen Germania Stromberg

Vorhelm -

Was für eine Parallelität der Ereignisse: Erneut hatte Westfalia Vorhelm ein Heimspiel gegen einen der Aufstiegsfavoriten der Kreisliga A. Wie schon gegen ASK Ahlen kostete die Mannschaft auch gegen Germania Stromberg der eigene Chancenwucher die Punkte. Sogar das Ergebnis war das gleiche. Die Averhage-Elf stand deshalb mit leeren Händen und leeren Köpfen da.

Sonntag, 20.09.2020, 18:44 Uhr
Strombergs Daniel Swierczek bremst Davin Wöstmann in letzter Sekunde. Das traf auch auf das Spiel zu. Durch das Siegtor kurz vor Schluss wurde Westfalia Vorhelm unsanft zu Fall gebracht.
Strombergs Daniel Swierczek bremst Davin Wöstmann in letzter Sekunde. Das traf auch auf das Spiel zu. Durch das Siegtor kurz vor Schluss wurde Westfalia Vorhelm unsanft zu Fall gebracht. Foto: R. Penno

Wieder eine starke Leistung gegen einen der Meisterschaftsanwärter und wieder ist für Westfalia Vorhelm nichts dabei herumgekommen. Sogar das Ergebnis gegen Germania Stromberg war das gleiche wie vor zwei Wochen zum Saisonstart gegen ASK Ahlen. 1:2 (1:) unterlag die Mannschaft von Dennis Averhage zu Hause. Selbst das, was der Trainer zum Spiel zu sagen hatte, klang verdächtig nach einer Wiederholung.

Das Pech klebt am Schuh

Das war Averhage durchaus bewusst und seiner Mannschaft ebenso. „Deshalb ist die Enttäuschung gerade auch ziemlich groß. Nach so einem Spiel ist man ziemlich leer“, gestand der TuS-Coach ein. Wie schon zum Start gegen ASK hatte er seine Mannschaft nämlich nicht als die schlechtere erlebt. Wieder mangelte es aber an der Effektivität vor dem Kasten. Und wieder war die Westfalia dafür bitter bestraft worden.

„Wir hatten ein klares Chancenplus. Stromberg hat aber einfach gut gekontert und die eigenen Torchancen fast alle genutzt“, sagte Dennis Averhage, der seiner Mannschaft ansonsten eigentlich wenig vorzuwerfen hatte. „Zu Hause haben wir zurzeit irgendwie das Pech am Schuh, der Ball will einfach nicht über die Linie“, konstatierte er.

Averhage: Erstes Gegentor nach Abseitsstellung, zweites nach unberechtigtem Freistoß

Westfalia Vorhelm unterliegt Germania Stromberg knapp

1/33
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno
  • Trainer Oezguen Guel (Germania Stromberg) TuS Westfalia Vorhelm gegen SC Germania Stromberg - Fussball Kreisliga A - Saison 2020 / 2021 - 20. September 2020 - Sportplatz Vorhelm

    Foto: R. Penno

Pech hatten die Vorhelmer offenbar auch beim 0:1 in der 40. Minute durch Strombergs Felix Rickmann. „Klares Abseits“, monierte Averhage. Das habe auch die Stromberger Bank bestätigt. Immerhin: Der Betriebsunfall war schnell wieder repariert. In der zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte bekam die Westfalia einen Foulelfmeter zugesprochen, den Christian Gerdhenrich zum 1:1 verwertete. „Wir haben uns von dem Gegentor nicht umwerfen lassen“, lobte der Trainer.

Westfalia Vorhelm lässt zu viele Chancen liegen

Weitere gute Möglichkeiten vor und nach der Pause hatten Lennart Pörschke, Julian Müller, Davin Wöstmann und Philipp Woestmann. Doch die blieben allesamt ungenutzt. Stattdessen hatte die Germania spät noch einen Pfeil im Köcher. Nach einem zugesprochenen Foulspiel, das laut Averhage keines war, bekam der Gast einen Freistoß. Den beschreibt der Westfalia-Coach wie folgt: „Drei Mann steigen hoch, irgendwer bekommt irgendwie noch seinen Hinterkopf an den Ball. . .“ Offiziell notiert als Sieg-Torschütze in der 86. Minute ist Strombergs Methan Sahin.

Zwei weitere Spieler auf der Verletztenliste

Averhage war danach erstmal bedient, zumal auch das Verletzungspech seiner Mannschaft treu blieb. Zwei Mal hatte er wechseln müssen, wenngleich erst spät. Bei Jan-Hendrik Schmitz und Simon Brehe sieht es jeweils nach einer Zerrung aus. Genug Pech also für einen Sonntag. „Wir stehen jetzt leider nach zwei guten Heim-Leistungen jeweils mit leeren Händen da. Wir müssen aber das Positive sehen – und davon gab es heute bei uns ganz viel“, so Averhage. „Wenn wir so weitermachen, bin ich ganz sicher, dass die Erfolge kommen werden.“

Westfalia: Reinke – Lüning, Flenner, Büscher (74. Lökes), Woestmann, Brehe 90. Kaldewei), Pörschke, Gerdhenrich, Wöstmann, Schmitz (80. Boschi), Müller (67. Yildirim).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7593816?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F5026%2F5273%2F5287%2F5289%2F
Nachrichten-Ticker