Die Top-Veranstaltungen am Wochenende
Für Aktive und Genießer: Hier ist was los im Münsterland

Münsterland - Pferdefreunde kommen an diesem Wochenende bei etlichen Veranstaltungen im Rahmen der Pferdestärken auf ihre Kosten. Außerdem steht das BMW-Treffen in Nottuln, die Museumsnacht in Rheine, ein Mittelalterfest in Senden und vieles mehr auf dem Programm. Anbei ein Überblick.

Freitag, 10.08.2012, 11:08 Uhr

Die Top-Veranstaltungen am Wochenende : Für Aktive und Genießer: Hier ist was los im Münsterland
Symbolfoto Foto: shutterstock

Pferdestärken zum Anfassen

HBPferdestärken

Nicht unter der Haube, sondern unter dem Sattel spielen sich die „Pferdestärken“ ab: Unter diesem Stichwort öffnen an diesem Samstag und Sonntag im ganzen Münsterland Pferdebetriebe ihre Pforten.

Bei so vielen Beteiligten lohnt sich vorab ein Blick ins Internet, wo alle Betriebe, Aktionen und Öffnungszeiten vermerkt sind. Besonderer Höhepunkt: Am Samstag (11. August) um 15 Uhr beginnt die Pferdeprozession durch Warendorf.

www.muensterland-tourismus.de

Nacht der Museen “ in Rheine

Falkenhof

Nachts sind alle Katzen grau – und alle Museen geschlossen? Wohl kaum. Zumindest nicht in Rheine und am morgigen Samstagabend (11. August). Denn um 19 Uhr öffnen sie ihre Pforten zur „Nacht der Museen“ und halten sie bis Mitternacht geöffnet. Besuchern bietet sich dann ein breites und unterhaltsames Spektrum an Kulturellem und Historischem. Klein, fein und voller Geschichten ist das Apothekenmuseum von Stefan Planckermann: Es befindet sich in der Löwenapotheke am Markt, die bereits im 15. Jahrhundert gegründet worden sein soll. Hausherr Planckermann hat in dieser langen und bewegten Geschichte viel Erzählenswertes gefunden. Historisch geht es auch rund um das Textilmuseum (Humboldtplatz 4), das Josef-Winkler-Museum und das Salzsiedehaus an der Saline am Tierpark zu. Gäste tauchen dort in vergangene Zeiten ab und lernen ihre Protagonisten und deren Lebensweisen kennen.

Noch näher kommen sie der Lebenswelt im Ortsteil Elte: Ein Pendelbus ab Humboldtplatz bringt sie zur Fachwerkhofanlage Pöpping, einem wiedererrichteten Gebäudeensemble. Elf schmucke kleine Fachwerkhäuser gruppieren sich um ein Haupthaus und schaffen ein besonderes Flair. Mindestens genauso spannend fühlt es sich an, in der Nacht die Krypta der St.-Antonius-Basilika (Osnabrücker Straße) zu erkunden. „Überirdisch unterirdisch“, so  lautet das Motto, unter dem sich das dortige Archiv ab 19.30 Uhr öffnet. An der Rheiner „Nacht der Museen“ beteiligen sich außerdem noch das Kloster Bentlage, das Falkenhof-Museum und das Eisenbahn-Museum im Ems-Einkauf-Centrum (EEC).

www.rheine.de

BMW-Treffen lockt Auto-Fans nach Nottuln

Die Veranstaltung hat in Liebhaberkreisen längst Kultstatus erlangt: An diesem Wochenende findet das inzwischen zwölfte BMW-Treffen auf „Pauls Bauernhof“, Heller 24, statt. Zu finden ist der Hof an der Kreisstraße 11 zwischen Schapdetten und der Bundesstraße 525. Jedes Jahr tummeln sich hier Hunderte von Freunden der weiß-blauen Traditionsmarke aus Deutschland und dem nahen Ausland, präsentieren Modelle aller Klassen und Epochen auf einer großen Wiese, fachsimpeln, flanieren über die Händlermeile, wo Zubehör und mehr angeboten wird, und feiern in familiärer Atmosphäre. Knapp 400 BMW waren 2011 zu bestaunen. Schautag ist der Samstag (11. August): Von morgens an rollen die Autos aufs Feld, ab Mittag sind sie dann alle versammelt, und ein Rahmenprogramm mit Bauernolympiade sorgt für muntere Unterhaltung. „Jeder ist mit seinem BMW willkommen und kann ihn hier ausstellen“, lädt Frye ein. „Und natürlich ist auch jeder willkommen, der nur schauen möchte.“ Der Weg zum Bauernhof ist ausgeschildert. 

www.weiss-blau-treff-nottuln.de

Ahauser Büchermarkt

Büchermarkt

Schnäppchenjäger und Raritätensammler sind am morgigen Samstag (11. August) in Ahaus an der richtigen Stelle: Von 10 bis 15 Uhr findet in der Innenstadt rund um den Rathausplatz ein Freiluft-Büchermarkt statt. Romane, Krimis, Kinderbücher, Sachbücher aus allen Sparten und Lebensbereichen – das Angebot kennt keine thematischen Grenzen. Literaturliebhaber haben reichlich Zeit und Gelegenheit, in den  Schätzen zu blättern und zu stöbern. 

www.ahaus.de

Mittelalterliches Schlossfest in Senden

036

Am Wochenende laden Weber und Hornschnitzer, Gaukler und Vaganten am Wasserschloss in Senden zum Staunen ein. Denn das mittelalterliche Schlossfest geht am Samstag (11. August) in der Zeit von 12 bis 23 Uhr und am Sonntag (12. August) von 12 bis 19 Uhr in die zweite Runde. Ein buntes Treiben wartet auf die Besucher: Tavernen und Garküchen werden im Innenhof des Schlosses zu finden sein, außerdem warten frische Backwaren und Spanferkel sowie Met und Beerenwein und Getränke ohne Alkohol auf die kleinen und großen Mittelalter-Fans. Handwerker und Händler vervollständigen das Bild. Am Samstagabend findet das Highlight seinen Platz: Eine imposante Feuershow unter freiem Himmel wird zu sehen sein. Die Eintrittspreise sehen wie folgt aus: Erwachsene zahlen fünf Euro, Besucher mit mittelalterlicher Gewandung vier Euro, Kinder bis 14 Jahre bezahlen drei Euro; bis zu einer Größe von 1,30 Metern – stilechter Orientierungspunkt ist die Länge eines mittelalterlichen Schwertes –  ist der Eintritt laut Veranstalter frei. Familien zahlen für eine Familienkarte zwölf Euro. 

Dülmener Sommer feiert Finale

LHFotoKalender150712-4

Das Finale des Dülmener Sommers mit einer Licht-Malerei von Nikola Dicke geht vom 10. bis zum 12. August (Freitag bis Sonntag) ab 21 Uhr (Sonntag ab 21.30 Uhr) über die Bühne. Der Eintritt ist frei. Die Künstlerin Nikola Dicke experimentiert mit Farben, geschwärztem Glas, Projektoren und Scheinwerfern und „zeichnet“ so haushohe Figuren und Szenen auf markante Gebäude der Stadt. Die Dülmener und ihre Gäste schickt sie zum Finale des Dülmener Sommers auf einen nächtlichen Spaziergang, bei dem sie echten Gestalten der Stadtgeschichte und spannenden Legenden begegnen. 

www.duelmener-sommer.de

Italienische Nacht in Ascheberg

2zed3441-027

Ciabatta, Prosecco, italienische Knabbereien –  wer am heutigen Freitag von 18 bis 24 Uhr im Ascheberger Ortskern unterwegs ist, wird einen Hauch Italiens erleben. 27 Aktivisten von „Pro Ascheberg“ laden zur Italienischen Nacht ein und sorgen mit vielen besonderen Aktionen dafür, dass der Rundgang sich lohnt. Geschäfte sind geöffnet, es gibt Gutes zu essen und zu trinken – und irgendwo auf der Runde wird bestimmt auch Eros Ra­maz­zot­ti zu hören sein.

www.pro-ascheberg.de

Rasenmäherrennen in Westrup

hh_bild_0120

Satte 52 Anmeldungen liegen den Organisatoren des dritten Rasenmäherrennens in der Lüdinghauser Bauerschaft Westrup vor. Zwischen 13 und 18 Uhr werden am Sonntag (12. August) die Piloten der frisierten Mäher um Pokale und Ehren kämpfen. Bis zu 25 PS bringen die „Geschosse“ auf die dreckige Piste.

Dodgeball in Stadtlohn

Team

Fast wie Beachvolleyball, regeltechnisch nah an Völkerball und beim Spaßfaktor eher wie bei einem Juxturnier: Das ist Dodgeball. An diesem Wochenende wird Stadtlohn zum Mekka der Freizeitsportler mit einem Hang zu lustiger Sportkleidung. Beim „Dodgeball Beach-Cup“ im Berkelstadion kämpfen 80 Teams in mehreren Klassen um Finalteilnahme und Sieg. Am heutigen Freitag (10. August) ab 16 Uhr beginnen die Vorrundenspiele, am Samstag folgen die Endrunden.

www.dodgeball-beachcup.de

Und vieles mehr ...

Draußen

  • Tralla City, Ahlen, Freitag ab 20 Uhr, Marktplatz. „Weißes Picknick“ zu spanischer Musik, ab 21 Uhr Companyia La Tal & Leandre mit musikalischer Clownerie aus Spanien. Eintritt frei.
  • Gempt-Kirmes, Lengerich, Freitag 14 bis 23 Uhr (22 Uhr Feuerwerk), Samstag 14 bis 24 Uhr, So 14 bis 22 Uhr, rund um die Gempt-Halle. www.lengerich.de
  • Weinfest, Havixbeck, Samstag ab 18, Sandsteinmuseum, Gennerich 9. Genuss und Musik vom Trio Trefoil auf dem Museumsplatz, Kerzenscheinführung um 21 Uhr. www.sandsteinmuseum.de

Musik

  • Portside Open Air, Münster, Freitag, 20 Uhr mit Kitty, Daisy & Lewis (nur noch wenige Tickets an der Abendkasse erhältlich), Samstag 20 Uhr mit Del Castillo, Hafen.
  • Musiklandschaft Westfalen, Freitag, 20 Uhr, Gut Ross, Samstag 20 Uhr, Burg Lüdinghausen. MLW Festival-Philharmonie unter der Leitung von Youel Gamzou spielt Werke von Mahler und Liszt. www.musiklandschaft-westfalen.de
  • Summerwinds, Münster: Freitag, 20 Uhr, Alte Feuerwache: Sax Allemande, Greven: Samstag 20 Uhr, Ballenlager: Old Blind Dogs & Cara, Schloss Nordkirchen: Sonntag 18 Uhr: Dmitri Bulgakov (Oboe), Jasmin-Isabel Kühne (Harfe), Sinfonietta Köln. www.summerwinds.de
  • Trompetenbaum & Geigenfeige, Heek-Nienborg: So 16 Uhr, Juliacum Brassers, Amtsgarten Langes Haus, ab 17.15 Uhr Führungen über das Burggelände und Burgmannshäuser. Eintritt 10, ermäßigt 5 Euro. www.trompetenbaum-geigenfeige.eu

Messe

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1064807?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F696046%2F1180350%2F
Nachrichten-Ticker