Münster, politische Volkstheater, Freitag und Samstag (22. und 23. März), 20 Uhr, Pumpenhaus
Volkstheater mit politischen Fragen

Münster -

Jüngst für den George-Tabori-Preis des Fonds Darstellende Künste nominiert und seit Erscheinen 2012 mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, laden Theater Marabu und Agora-Theater mit ihrem Stück „Heute: Kohlhaas“ Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen zu einem gesellschaftskritischen Spektakel jenseits tages- und parteipolitischer Zwangslagen ein. Wem gehört die Welt? Kann es eine gerechte Selbstjustiz geben? Wie weit würden wir selbst für die Verteidigung unserer Freiheit und Besitztümer gehen? Tief empfundene ethisch-moralische Grundsätze, ein militanter Gerechtigkeitssinn und entfesselte Aggressivität treffen auf die Intrigen, Verfilzung und Bürokratie in der Politik. Die Geschichte des modernen Wutbürgers verbindet der Regisseur Claus Overkamp auf verblüffende Weise mit den im Geiste verwandten Reden des Anarchisten Erich Mühsam.

Mittwoch, 20.03.2013, 16:03 Uhr

Zum Thema

Vorstellungen sind am Freitag und Samstag (22. und 23. März) um 20 Uhr im Pumpenhaus, Gartenstraße 123. Karten: ✆ 23 34 43.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1568068?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1748564%2F1748591%2F
1000 Bauern wollen protestieren – und nicht nur sie
Politischer Aschermittwoch in Recke: 1000 Bauern wollen protestieren – und nicht nur sie
Nachrichten-Ticker