Krönender Abschluss
Das Fauré Quartett spielt zum Finale des Musikfestivals in der Friedenskapelle

Münster -

Geballte Kammer- und Klaviermusik von höchster Qualität erwartet Musikliebhaber am kommenden Wochenende in der Friedenskapelle. Nach zwei erfolgreichen Festivalwochenenden und vielen ausverkauften Konzerten blickt Tim Eberhardt, künstlerischer Leiter der Friedenskapelle, voller Vorfreude auf das große Finale des Resonanz Musikfestivals mit fünf hochklassigen Künstlern und Ensembles wie Hille Perl, dem Scharoun Ensemble Berlin, Lise de Salle, dem Fauré Quartett und Pia Stüssel: ein krönender Abschluss.

Mittwoch, 24.04.2013, 11:04 Uhr

Das große Finale: Das Fauré Quartett mit Konstantin Heidrich (Violoncello), Erika Geldsetzer (Violine), Dirk Mommertz (Klavier) und Sascha Frömbling (Viola) spielt am Sonntag im Rahmen des Resonanz Musikfestivals in der Friedenskapelle.
Das große Finale: Das Fauré Quartett mit Konstantin Heidrich (Violoncello), Erika Geldsetzer (Violine), Dirk Mommertz (Klavier) und Sascha Frömbling (Viola) spielt am Sonntag im Rahmen des Resonanz Musikfestivals in der Friedenskapelle. Foto: Mat Hennek

Zum Finale des Musikfestivals ist am Sonntag (28. April) um 19 Uhr das mit Preisen überhäufte Fauré Quartett in der Friedenskapelle zu Gast. Sie sind Visionäre ihres Fachs. Ihre Experimente und Entdeckungen werden hoch geschätzt, ob sie mit Künstlern wie Rufus Wainwright oder Sven Helbig zusammenarbeiten oder in Clubs wie „Berghain“ in Berlin oder „Le Poisson Rouge“ in New York auftreten. Als das Fauré Quartett 2009 ein Album mit „Popsongs“ präsentierte, löste sie bei Presse und Publikum große Begeisterung aus.

Im folgenden Jahr wurde dem Ensemble der Echo Klassik für „Klassik ohne Grenzen“ verliehen, viele weitere Ehrungen folgten. Somit macht eins der angesagtesten Kammermusikensembles in Münster Station und bringt gleich ein besonders spannendes Programm mit. Nach Auftritten in diesem Frühjahr in der Carnegie Hall in New York und nach Abschluss ihres eigenen Festivalfrühlings auf Rügen spielen Erika Geldsetzer, Sascha Frömbling, Dirk Mommertz und Konstantin Heidrich zunächst das Klavierquartett C-Moll von Richard Strauß, gefolgt von einer erst in diesem Jahr zur Uraufführung gebrachten Bearbeitung der Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky.

Zum Thema

Die Westfälischen Nachrichten verlosen als Partner der Veranstaltung 4 x 2 Karten für das Konzert mit dem Fauré Quartett. Wer gewinnen möchte, ruft bis Donnerstag (25. April) die Telefonnummer 0137 / 80 84 01 585 (0,50 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, mobil ggf. abweichend) an. Alternativ ist eine Teilnahme mit dem Stichwort WN AKTION MUSIKFESTIVAL auch per E-Mail an wn-marketing@aschendorff.de möglich.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1622917?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F1748564%2F1748565%2F
Nachrichten-Ticker