Freizeit-Tipps für das Wochenende
Bunte Ostern, mutige Ritter und jazzige Chansons

Am Osterfeuer, beim Struwenessen oder in der Disco: Die Osterfeiertage bieten ein buntes Programm für jeden Geschmack. Neben traditionellen Osterfeuern finden in Münster auch viele Veranstaltungen für Kinder statt.

Freitag, 18.04.2014, 14:04 Uhr

Freizeit-Tipps für das Wochenende : Bunte Ostern, mutige Ritter und jazzige Chansons
Ingrid Kemker handelt am Stand ihrer Eltern auf dem Wochenmarkt in Münster mit frischen Frühlingsblühern und den ersten Sommerblumen. Sie freut sich über die Farbenpracht zu Ostern. Foto: Jürgen Peperhowe

Ostern in Münster

Münsterländer Struwen. Foto: Jürgen Peperhowe

Münsterländer Struwen. Foto: Jürgen Peperhowe

Struwenessen und Märchen im Mühlenhof: Am Karfreitag findet ab 11 Uhr im Freilichtmuseum Mühlenhof ein gemütliches Struwenessen vor dem offenen Feuer statt. Währenddessen erzählen die Mitarbeiter des Museums „wie die Osterzeit früher durchlebt wurde“. Für Kinder werden sowohl am Freitag als auch am Sonntag ab 11 Uhr Kutschfahrten angeboten. Am Ostermontag freut sich die Märchenerzählerin auf Schulkinder, die um 15 Uhr den Geschichten von Feen und Kobolden zuhören möchten.

Party im Jovel: Die Jovel Music Hall setzt mit zwei Partys am Karsamstag und Ostersonntag einen Kontrast zum üblichen Osterprogramm: Am Samstag ab 22 Uhr mit einer Ü30-Party in „Oster-Edition“ und am Sonntag ab 23 Uhr mit einer Osterparty mit „1000 Ü-Eiern“.

Traditionelles Osterfeuer. Foto: Matthias Ahlke

Traditionelles Osterfeuer. Foto: Matthias Ahlke

  Osterfeuer : Ein traditionelles Osterfeuer wird am Ostersonntag an der Wienburg, Kanalstraße, bei Einbruch der Dunkelheit angezündet. Zu späterer Stunde legt DJ Maik auf. Und auf der Wiese neben dem Restaurant Maikotten findet am Ostersonntag gegen 19 Uhr das traditionelle Osterfeuer der Pfarrei Sankt Mauritz statt. Das Feuer wird begleitet von Blasmusik, Osterliedern, Getränken und Würstchen. Wenn am Sonntag in Roxel in der Straße im Rüschenfeld das Osterfeuer brennt, rechnen die Veranstalter mit fast 1000 Besuchern. Um 19.30 Uhr wird das Feuer von Pfarrer Dr. Christian Schmitt gesegnet.

►Der Osterbummel der Westfälische Nachrichten kann das ganze Wochenende über gelöst werden. Die Tour führt dieses Jahr von „Klein Muffi“ zum Kreativkai und zum Bahnhof. Als eine Art „Abschiedstour“ kann vor dem Abriss noch ein Blick auf dieses „alte Schätzchen“ geworfen werden

Foto: Matthias Ahlke

Kleine Ostereier-Sucher im Schloßgarten. Foto: Matthias Ahlke

Ostereiersuche im Schlossgarten: Wo hat der Osterhase die 10 000 Ostereier im Schlossgarten versteckt? Am Ostermontag laden die Westfälischen Nachrichten und Radio Antenne Münster zur großen Ostereiersuche ein. Ab 11 Uhr können die Besucher nach Schoko- und hartgekochten Eiern suchen und nebenbei attraktive Preise gewinnen. Auf die kleinen Besucher warten ein Clown, ein Pantomime und eine Hüpfburg.

Osterkirmes in Ibbenbüren

Flug- und Fahrsimulator „Movie World“, Autoscooter, „Spider Jump“, Kinderkarussell, Kettenflieger und natürlich jede Menge Verzehrstände, an denen Süßes und Deftiges gekauft werden kann: Damit können die Besucher der Osterkirmes rechnen, die von Samstag bis Ostermontag in Ibbenbüren stattfindet. An allen drei Tagen werden die Fahrgeschäfte um 11 Uhr geöffnet. Schauplatz der Kirmes ist die Innenstadt. Am Sonntag und Montag bieten die Schausteller ihren Gästen zudem ein kostenloses Puppentheater an.

~1705060

Kaninchen im Naturzoo Rheine

Ostern im Naturzoo Rheine

Ostereiersuche einmal anders: Wer mag, kann sich am Ostersonntag und -montag im Naturzoo Rheine auf die Suche nach – nicht essbaren – Eiern machen. Wer sie findet, kann Erstaunliches lernen und hat auch die Chance, Preise zu gewinnen. Von Karfreitag bis Ostermontag ist zudem der Schaubrüter aufgebaut. Hier schlüpfen täglich vor den Augen der Besucher Hühnerküken aus den Eiern. 

Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr, an Ostersonntag und -montag bis 19 Uhr.

Ritterfest auf Schloss Ahaus

Hoch zu Ross in Ahaus

Hoch zu Ross in Ahaus

Öffnungszeiten

Samstag 13 bis 22 Uhr; Rittertunier 18 Uhr, Sonntag 11 bis 22 Uhr, Montag 11 bis 18 Uhr, Rittertunier jeweils um 16 Uhr.

Adresse: Schloss Ahaus, Sümmermannplatz.

...

Schon bei ihrer Ankunft dürfen die Gäste der Ritterspiele in Ahaus mit einer stilgerechten Begrüßung rechnen: Eine Torwache wird sie von Samstag bis Ostermontag willkommen heißen. Dudelsackmusik spielt auf, mischt sich mit dem Hämmern des Schmieds und den Rufen der Gaukler. Auch sonst gibt es viel Mittelalterliches zu erleben und zu kaufen. Rund 30 Händler bieten Ledergürtel und Taschen, Schmuck, handgemachte Seifen, Schatullen, Kerzenleuchter und Bögen für Kinder und Erwachsene an. Viele Waren werden vor den Augen der Zuschauer angefertigt. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder 5 Euro, und Familien-Tickets gibt es für 25 Euro.

Perfomance "Jesu, meine Freude" im Spec Ops

Infos

Die Klangperformance ist am Freitag (18. April) um 20 Uhr im Spec Ops, Von-Vincke-Straße 5. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

...

Jesu, meine Freude“ ist eine Motette von Bach. In seiner Performance „bearbeitet“ Gregor Bohnensack das Werk des Alten Meisters. Im Spielzimmer, wo die Luft vom Schweiß des Tischtennisspielens durchtränkt ist, entfaltet Bohnensack, der in seiner Kindheit und Jugend Bläser in einem evangelischen Posaunenchor war, am Karfreitag seine performative Aktion. Text- und Tonmaterial des Chorals kommen – in Verfremdungen – zum Einsatz. Im Mittelpunkt steht dabei eine schwarze Taschentrompete.

Jazzige Chansons in der Crêperie du Ciel

Sängerin Tuyala und Gittarist Wiemhöfer

Sängerin Tuyala und Gittarist Wiemhöfer

Infos

Das Konzert ist am Samstag (19. April) um 19.30 Uhr in der Crêperie du Ciel, Maria Euthymia Platz 9 (An der Clemenskirche). Karten: 0251 4 82 99 15 oder info@creperie-muenster.de.

...

Die Melodie, das Wort, der Rhythmus, die Harmonie – alles erzählt eine Geschichte, wenn Lisa Tuyala (Gesang) und Sebastian Wiemhöfer (Jazzgitarre) ihre jazzigen Chansons präsentieren. Die deutsch-kongolesische, charismatische Sängerin aus Stuttgart und der Dortmunder Gitarrist schöpfen aus dem reichhaltigen Fundus des Jazz und der Chansons der vergangenen 100 Jahre. Neben Jazzstandards und Eigenkompositionen wagen beide Musiker auch einen Ausflug in den Avantgarde- und Pop-Bereich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2397893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F2562521%2F2562522%2F
Nachrichten-Ticker