Hilfe während der Corona-Pandemie
So kann man sich ehrenamtlich engagieren

Münster -

Kein Training, keine Kultur, kein Wochenendprogramm: Der Lockdown schafft Leere. Nicht nur im Kalender. Und er produziert das ungute Gefühl, passiv zu sein. Dabei ist sie jetzt endlich mal da: die Zeit, sich engagieren zu können. In Corona-Zeiten? Engagement ist möglich – und tut gut. Von Michaela Töns
Donnerstag, 26.11.2020, 15:20 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 26.11.2020, 15:20 Uhr
Hilfe während der Corona-Pandemie: So kann man sich ehrenamtlich engagieren
Lernen mit einem Mentor der Corona-School: Das Projekt, bei dem Studierende Schülern ehrenamtlich helfen, soll über die Corona-Krise hinaus Bestand haben. Foto: Corona School e.V.
„Die ehrenamtliche Tätigkeit wandelt sich in diesen Monaten“, sagt Vera Kalkhoff, Leiterin der münsterischen Freiwilligen-Agentur . Begegnungen und Einsätze draußen, am Telefon oder virtuell im Netz seien durchaus machbar.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7685434?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7685434?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F
Nachrichten-Ticker