Janosch
„Komm, wir finden einen Schatz“

Liegt es daran, dass den jüngsten Kinogängern kein ungewohnter Pinselstrich mehr zuzumuten ist? Schon in den letzten beiden Janosch-Kinofilmen „Oh wie schön ist Panama“ und „Tigerentenbande“ wirkten Tiger, Bär und Co. aus dem Universum des heute 81-jährigen Illustrators seltsam eintönig – als hätten die Trickfilmer die typischen Zeichnungen des berühmten Oberschlesiers bewusst geglättet.

Freitag, 25.05.2012, 10:05 Uhr

1/20
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film
  • Bär und Tiger finden eine alte Karte und suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz.

    Foto: MFA Film

Dass auch die oft philosophischen Verweise der Vorlagen fehlten, mag eher die Erwachsenen gestört haben als die Kinder, die trotzdem nette Abenteuergeschichten erzählt bekamen.

Diese neue Episode (in 3D) setzt die Reihe routiniert fort: Bär (Stimme: Michael Schanze ) und Tiger finden eine alte Karte, suchen den darauf verzeichneten Piratenschatz, ein nerviger Hase schließt sich ihnen an, ein knurriger Hund (Stimme: Elton) und ein Katerdetektiv intrigieren. Gemächlich verlaufen die rund 70 Minuten, bis am Ende des Trips durch Wälder aus Tinte und Wüsten aus Eis etwas Spannung aufkommt.  Für Kinoneulinge ok.

| Cineplex

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/797376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F208%2F210%2F595924%2F985051%2F
Ein Campus für zwei Hochschulen
Im Innern des Hüfferstifts hat jetzt die Sanierung begonnen. Der städtebauliche Masterplan für den Hüffer-Campus sieht Anbauten an die Hüfferstiftung (auf dem kleinen Bild rechts oben) und separate Gebäudekomplexe vor.
Nachrichten-Ticker