Abschied
«Police Academy»-Schauspielerin Marion Ramsey ist tot

Ihre hohe Stimme war ihr Markenzeichen: US-Schauspielerin Marion Ramsey wurde als Polizistin Laverne Hooks in «Police Academy» bekannt. Mit 73 Jahren ist sie nun gestorben.

Freitag, 08.01.2021, 11:42 Uhr aktualisiert: 08.01.2021, 12:55 Uhr
Marion Ramsey, die vor allem durch die Action-Komödienreihe «Police Academy» bekannt wurde, lebt nicht mehr.
Marion Ramsey, die vor allem durch die Action-Komödienreihe «Police Academy» bekannt wurde, lebt nicht mehr. Foto: -

Los Angeles (dpa) - Sie war die Polizistin Laverne Hooks in «Police Academy»: Die US-amerikanische Schauspielerin Marion Ramsey ist tot. Nach Angaben ihres Sprecherteams starb sie am Donnerstag «plötzlich» in ihrem Haus in Los Angeles.

Die Schauspielerin und Sängerin wurde 73 Jahre alt. Weitere Angaben zur Todesursache machte ihr Management zunächst nicht.

Ramsey wurde durch ihre Rolle der Laverne Hooks in den 80er Jahren einem weltweiten Publikum bekannt. Ihr Markenzeichen war ihre hohe Stimme. Sie trat für alle sechs Folgen von 1984 bis 1989 vor die Kamera. Die Komödienreihe um gutwillige, aber inkompetente Auszubildende einer Polizeischule spielte in den USA mehr als 200 Millionen Dollar ein, wobei der erste Teil (deutsch: «Police Academy - Dümmer als die Polizei erlaubt») mit rund 80 Millionen Dollar am erfolgreichsten war. Bei einem später gedrehten siebten Teil (1994) war Ramsey nicht mehr dabei.

Diese Prominenten sind 2021 gestorben

1/6
  • Helmut Claas (*16.7.1926 † 5. Januar 2021)

    Er war ein erfolgreicher Familienunternehmer und Landmaschinen-Pionier. Jetzt ist der langjährige Chef des Agrar-Konzerns Claas , Helmut Claas, im Alter von 94 Jahren gestorben.

    Foto: Claas
  • Bob Brett (*13.11.1953  5 Januar 2021)

    Der frühere Trainer von Tennis-Legende Boris Becker, Bob Brett (l), ist tot. Der Australier starb im Alter von 67 Jahren. Unter seiner Leitung gewann Becker 1989 in Wimbledon und bei den US Open und wurde 1991 nach seinem Triumph bei den Australian Open die Nummer eins der Welt.

    Foto: Michael Probst/dpa
  • Gerry Marsden  (*24.9.1942 † 3.1.2021)

    Der britische Musiker Gerry Marsden ist gestorben. Mit seiner Version von «You'll Never Walk Alone» bleibt er nicht nur Fußballfans in Liverpool in Erinnerung.

    Foto: picture alliance/dpa/PA Wire | Dave Thompson
  • Floyd Little  (*4.7.1942 † 1.1.2021)

    Die amerikanische Football-Liga NFL trauert um einen ihrer größten Spieler: Floyd Little, Football-Idol und Runningback der Denver Broncos ist im Alter von 78 Jahren gestorben.

    Foto: imago/ZUMA
  • Rückblick: Im  Vorjahr (2020) starb unter anderem Diego Maradona.

    Foto: picture alliance/dpa/AP/​Shutterstock/DCM | Meazza Sambucetti
  • Marion Ramsey (*10. Mai 1947 † 7. Januar 2021)

    Ihre hohe Stimme war ihr Markenzeichen: US-Schauspielerin Marion Ramsey wurde als Polizistin Laverne Hooks in «Police Academy» bekannt. Mit 73 Jahren ist sie nun gestorben .

    Foto: dpa

Später war sie in den TV-Serien «Beverly Hills, 90210» und «MacGyver» zu sehen. Anfang der 90er Jahre wirkte sie als Stimme von D.I. Holler an der Zeichentrickserie «The Addams Family» mit.

2015 spielte sie an der Seite von Steve Guttenberg in dem Science-Fiction-Film «Lavalantula - Angriff der Feuerspinnen» mit. Ihre letzte Rolle hatte sie laut dem Branchenblatt «Variety» 2018 in «When I Sing», einem in der Musikindustrie spielenden Film.

Ramsey wurde 1947 in Philadelphia, Pennsylvania, geboren. In den 1970er Jahren etablierte sie sich als Theater- und Filmschauspielerin. Mit Bette Davis spielte sie in dem Musical «Miss Moffat». Am New Yorker Broadway war sie in «Grind» und «Hello, Dolly» zu sehen. Ramsey engagierte sich auch stark in der Aufklärung über die Immunschwächekrankheit Aids.

© dpa-infocom, dpa:210108-99-943320/2

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7756913?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F208%2F210%2F
Nachrichten-Ticker