Musik
Peter Fox

„Dickes B, oben an der Spree“ - so hallt es vor acht Jahren durch alle Clubs und über alle Radiokanäle. Seeed eroberten mit ihrem Sommerhit 2001 die Musikwelt. Der Bandname ist ein Akronym: Er setzt sich aus den Musikstilen Sub und Dub zusammen;...

Dienstag, 03.03.2009, 16:03 Uhr

„Dickes B, oben an der Spree “ - so hallt es vor acht Jahren durch alle Clubs und über alle Radiokanäle. Seeed eroberten mit ihrem Sommerhit 2001 die Musikwelt. Der Bandname ist ein Akronym: Er setzt sich aus den Musikstilen Sub und Dub zusammen; dazwischen liegen die Künstlernamen der Sänger Enuff, Eased und Ear. Enuff ist dabei das Pseudonym von Peter Fox .

Sein richtiger Name aber ist Pierre Baigorry. Der 37-Jährige wurde in Berlin geboren und lebt dort noch immer im Bezirk Kreuzberg. 2007 startet Peter Fox sein Soloprojekt. Gleich sein erstes Album „Stadtaffe“ wird preisgekrönt und eroberte Platz 1 der deutschen Charts. Sowohl mit Seeed als auch solo hat Peter Fox den Bundesvision Song Contest von Stefan Raab und dreimal den Echo gewonnen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/380061?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F208%2F211%2F594534%2F594541%2F
Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung
Die fristlose Kündigung des früheren Verwaltungsleiters des NRW-Landgestüts in Warendorf ist rechtmäßig. Der Ex-Verwaltungschef verliert alle Ansprüche auf eine Abfindung.
Nachrichten-Ticker