Musik
Jedward zeigen wilde Show in Hamburg

Montag, 19.09.2011, 00:09 Uhr

Hamburg - Wildes Gekreische erfüllt den Raum. Die Jedward-Jungs kommen, zunächst sind hinterm roten Vorhang nur ihre Schatten zu sehen. Dann springen sie hervor, die blondierten, hochgesprühten Haare wogen. Scheinwerferlicht flackert unruhig über die Bühne, die Zwillinge hüpfen im Takt und beginnen mit dem Partykracher «Funhouse» von Pink. Die Brüder schwingen die Hüften, das Publikum schreit. Vier Frauen und vier Männer tanzen hinter Jedward . Die Bühne ist voll, fast wirkt sie überfüllt. «Are you ready to jump?», rufen die beiden 19-jährigen Iren. Die Fans springen, der Boden im Hamburger Kiez-Club Große Freiheit 36 bebt. Rund 900 Fans sind gekommen, um sich den Tourauftakt von Jedward in Hamburg anzusehen. Meist sind es Teenies, aber auch Familien mit Kindern sind im Publikum. Einige haben sich ihren Idolen hinsichtlich der Frisur - dem Markenzeichen von Jedward - angepasst. Kleine Kinder sind mit auftoupierten Haaren zu sehen, manche haben Papphüte mit Jedward-Tolle auf. In der ersten Reihe stehen fast nur Mädchen. Berühmt wurden John und Edward Grimes 2009 mit der britischen Castingshow «The X Factor ». Der internationale Durchbruch gelang dem Geschwisterpaar nach dem Auftritt für Irland beim diesjährigen Eurovision Song Contest mit ihrem Song «Lipstick» in Düsseldorf. Im Hamburger Club performen die Jedward-Zwillinge ihren bislang größten Hit gleich zweimal. Neben Titeln wie «Bad Behaviour» und «My Miss America» von der zweiten Version des Albums «Planet Jedward» spielen die Iren auch viele Coversongs. Highlight des Abends ist die wilde, bunte Bühnenshow: Die Brüder springen über die Bühne, machen Saltos und Handstände. Achtmal ziehen sich die Zwillinge um - und fast immer glitzert es: erst rot, dann schwarz, auch ein Glitzer-Kapuzen-Frack kommt zum Einsatz. «Ghostbusters» stimmen die Brüder in schwarzer Jacke mit weißem Skelett an, bespritzen mit einer Wasserpistole die Fans. Trotz einiger schiefer Töne sind die Fans begeistert, werfen Kuscheltiere, Sonnenbrillen und Lebkuchenherzen auf die Bühne. «You guys are so cool!», bedanken sich die Zwillinge. Und auch ein bisschen deutsch können sie: «Hallo, guten Tag! Hallo Hamburg!» Nach knapp zweistündiger Show verabschieden sich die Jedward-Jungs winkend mit einem «Germany, we love you so». Bis zum 25. September sind die Zwillinge auf Deutschlandreise, treten in Städten wie Frankfurt und Berlin auf. Schon im Januar wollen sie erneut auf Tour gehen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/209754?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F208%2F211%2F594521%2F594526%2F
Nachrichten-Ticker