Katzendame Cherry
Die Katze, die das Mausen lässt

Cherry ist erst einmal etwas skeptisch und beäugt alles genau - ob mögliche neue Besitzer oder auch Spielzeugmäuse. Vertrauen muss die etwa drei Jahre alte Katze erst wieder fassen.

Freitag, 23.09.2011, 00:09 Uhr

Münster - Cherrys ehemaligen Besitzer ließen sie und eine andere Katze bei einem Umzug einfach in Nienberge zurück. Das irritierte nicht nur die beiden Katzen, sondern auch die neuen Mieter, die daraufhin regelmäßig ungewollten Katzenbesuch in ihrem Wohnzimmer hatten. Die andere Katze wurde bereits vermittelt, Cherry wartet noch brav auf ein neues Zuhause. "Die beiden waren nicht so innig", erklärt die stellvertretende Tierheimleiterin Daniela Strickmann im neuen Video von "In tierischer Mission". Deshalb hätten die Katzen getrennt voneinander zur Vermittlung gestanden.

Auch mit anderen Katzen ist Cherry nur bedingt verträglich, besteht dafür aber unbedingt auf Freigang. Ob sie dabei Mäuse fangen wird? Auf eine Spielzeugmaus reagierte sie beim Dreh von "In tierischer Mission" erst einmal gar nicht, auf Streicheleinheiten dafür umso mehr. Nähere Informationen zur verschmusten Cherry erteilt das Tierheim Münster täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) entweder direkt im Tierheim an der Dingstiege oder aber telefonisch unter 0251/326280.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/75232?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F57670%2F594751%2F594754%2F
Nachrichten-Ticker