Ausprobiert
Vorbei mit Quälerei

Bislang habe ich noch nie gewusst, wie die Schaltung an meinem Fahrrad mit Vor- oder Nachnamen heißt. Ist mir auch herzlich egal – Hauptsache, sie kommt ohne größere Zicken in die Gänge. Wenn eine Schaltung allerdings „Harmony Intelligent Drivetrain“ getauft wird, lohnt das genauere Hingucken.

Sonntag, 29.03.2015, 14:03 Uhr

Zumal sie nicht weniger als eine Revolution verspricht: Der Fahrer stellt ein, wie stark er in die Pedale treten will, den Rest regelt die Schaltung im Zusammenspiel mit dem Motor automatisch. Das ist so anders als bisheriges Fahrradfahren, dass ich erst einen Moment brauche, um zu verstehen, was ich eigentlich tun muss: fast nichts.Die Strecke ist arg hügelig, der Wind weht von vorn, und doch ist alles anders. Einmal am Drehgriff auf die bevorzugte Trittfrequenz eingestellt, schnurrt die „Harmony“ harmonisch und vollkommen selbsttätig vor sich hin.

Der Antrieb passt die Übersetzung kontinuierlich dem jeweiligen Gelände an. Steigung? War gestern. Das ist gespenstisch. Und genial.Ich fahre fröhlich vor mich hin, ohne in den Beinen auch nur ansatzweise zu merken, wenn es bergauf geht. Puristen werden das nicht schätzen, die wollen sich quälen. Ich nicht. Erst recht nicht sonntagmorgens auf dem Weg zum Bäcker.Wer den Automatik-Modus nicht mag, kann auch per Knopfdruck auf manuelle Schaltung wechseln und am Drehgriff stufenlos die gewünschte Übersetzung wählen: Links ’rum wird’s schwerer, rechts ’rum leichter. Das ist so einfach wie beim Radio die Lautstärke zu regeln. Mehr Harmonie war nie.

- Koga E-Nova NuVinci: Pedelec mit Automatikschaltung „NuVinci Harmony“, 3 499 Euro

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3160431?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F4841290%2F4841291%2F3160359%2F
Wie Kita-Kinder beim Wechsel zur Grundschule die Lust am Lernen behalten
Sind alle reif für die Schule: Samuel, Lena, Hana, Viktoria, Michael und Elias (v. l. n. r. ) und Ludger Lünenborg von Lernen Fördern e.V., Marina Hengstler, Leiterin des Kinderland-Verbundes Ibbenbüren, Heike Schöpper, Leiterin der Albert-Schweitzer-Grundschule in Ibbenbüren und Uta Wilbers, Leiterin Kinderland Ibbenbüren.
Nachrichten-Ticker