Auto
Immer mehr Rempler in den Parkhäusern

Freitag, 07.08.2009, 12:08 Uhr

Die Zahl der Parkrempler und Dellen durch Türkontakte in Tiefgaragen hat zugenommen. Der Grund liegt darin, dass die Autos immer größer werden, aber die Stellplätze nicht.

Ihre Größe beruht laut Angaben der Zeitschrift „Auto Motor und Sport“ überwiegend auf einer gesetzlichen Verordnungen aus den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Sie wurde bislang nicht an aktuellen Fahrzeuggrößen anpasst. Zwischen 2,30 und 2,50 Meter Breite bieten die Stellplätze in Parkhäuser - damals wie heute.

Ein VW Golf I von 1974 maß in der Breite 1,61 Meter und hatte damit auf der Normstellfläche viel Platz. Die mittlerweile sechste Generation des Kompakten aus Wolfsburg misst dagegen 1,78 Meter Breite. Damit ist er einen Zentimeter breiter als ein Mercedes „Strich Acht“, Urahn der jetzigen, 1,82 Meter breiten Mercedes E-Klasse. Der aktuelle VW Polo ist mittlerweile mehr als zwölf Zentimeter breiter als die erste Generation. Mit 1,68 Meter ist er heute sieben Zentimeter breiter als ein 30 Jahre alter BMW 3er.

Um sich aus einem Auto zwängen zu können, ist rund ein halber Meter Türschlitz nötig. Dieser Raum ist angesichts der größer werdenden Fahrzeuge und der gleich groß bleibenden Stellplätze oft nicht mehr gegeben. Die Folge sind Parkrempler und Dellen durch Türkontakt.

Ähnlich verhält es sich mit den per Verordnung definierten Abmessungen der Fahrspuren: Bei einer Bewegungsfläche von 5,50 bis sechs Metern Breite ließ sich 1975 ein 3,72 Meter langer VW Golf leicht auch in enge Lücken bugsieren. Mit dem 4,20 Meter langen Nachfolger ist dies schon schwerer.

Die Konsequenzen bemerken viele Fahrer nahezu täglich. Doch auf Abhilfe werden sie noch warten müssen: Eine Anpassung der Verordnung für die Abmessungen in Parkhäusern ist nicht geplant. Und erst recht denkt niemand über einen Umbau der bestehenden Parkhäuser nach.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/551174?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F215%2F594691%2F594697%2F
Nachrichten-Ticker