Auto
Audi A1: Nach über 30 Jahren zurück zu den Kleinwagen

Mit dem Audi 50 hat der Ingolstädter Automobilkonzern vor über 30 Jahren seinen ersten Kleinwagen gebaut. Als Ende 2008 die Designstudie zum Audi A1 auf der Pariser Motor Show vorgestellt wurde, war das Interesse groß und bis zur offiziellen Vorstellung ungebrochen.

Donnerstag, 11.10.2012, 10:10 Uhr

Der Audi A1 überzeugt durch ein futuristisch anmutendes, aber dennoch zeitloses Design.  Mit dem Sportback ist Anfang 2012 eine Ergänzung um ein fünftüriges Modell erfolgt.

Audi selbst bewirbt den A1 als modernes City-Auto und platziert sich damit bewusst in Konkurrenz zu Smart, VW Up! & Co. Mit einem Preis ab 16.400 Euro, oder 17.250 Euro als Sportback, liegt Audi preislich zwar im oberen Bereich, lässt das Herz des Audi-Kenners jedoch höher schlagen. Immerhin ist die gute Verarbeitungsqualität und die Robustheit der Ingolstädter Automobile ein wohlverdientes Prädikat.

Wer mit dem Modell 1.2 TFSI mit 86 PS nicht zufrieden ist, kann seinen Stadt-Flitzer in der Variante 2.0 TFSI bis auf eine Leistung von 256 PS bringen. Damit steht der sportlichen Fahrt auf der Autobahn nichts mehr im Wege.

Das Terrain des A1 ist jedoch das urbane Umfeld. Hier bietet der Kleinwagen einen optimalen Mix aus Komfort, Wendigkeit und Wirtschaftlichkeit - der Verbrauch in der Grundvariante 1.2 TFSI liegt bei gerade einmal 5,1 Liter auf 100km. Die Variante Sportback bietet mit 5 Türen auch ein komfortables Einsteigen für Mitfahrende im Fond. Sportlicher wirkt offensichtlich die Variante mit 3 Türen.

Aktuell arbeitet Audi an einem Modell mit elektrischem Antrieb. Damit wird auch der bisher noch nicht verteilte Markt der e-Kleinwagen von Audi erschlossen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1193340?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F215%2F596915%2F1749231%2F
Nachrichten-Ticker