Tipp für den Straßenverkehr
Biker in Kolonne sollten nach Überholen weit rechts fahren

Eine Motorradtour mit Freunden macht mehr Spaß. Doch in einer solchen Gruppe kann das Überholen gefährlich werden. Deshalb sollten sich alle Fahrer an zwei Regeln halten.

Dienstag, 17.04.2018, 15:04 Uhr

Biker sind häufig in einer Kolonne unterwegs.
Biker sind häufig in einer Kolonne unterwegs. Foto: Patrick Seeger

Essen (dpa/tmn) - Motorradfahrer, die mit einer Gruppe unterwegs sind, sollten nach dem Überholen weit nach rechts fahren und nicht vom Gas gehen. Darauf weist das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) hin.

Der Grund: Ihr Hintermann könnte auch ausgeschert sein und dabei den Gegenverkehr falsch eingeschätzt haben. Er braucht dann Freiraum, um bei einer Gefahrensituation schnell einscheren zu können.

Generell raten die Experten davon ab, dem überholenden Vordermann vorschnell hinterherzueilen. Stattdessen sollten Motorradfahrer Ruhe und Geduld bewahren und lieber nacheinander überholen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F215%2F
138 Beschuldigte, 450 Opfer
Generalvikar Dr. Norbert Köster legte am Nachmittag die auf das Bistum Münster bezogenen Erkenntnisse und Zahlen zum Thema „Sexuelle Gewalt in der Kirche“ vor.
Nachrichten-Ticker