Kleinwagen-Kombi
Mini frischt den Clubman auf

Neuer Grill, Matrix-Licht und Klavierlack: Mini präsentiert in Shanghai ein Update seines Clubmans. Der Hersteller hat vor allem das Design der Karosserie überarbeitet.

Dienstag, 16.04.2019, 11:49 Uhr aktualisiert: 16.04.2019, 11:56 Uhr
Neuer Grill und geänderte Scheinwerfer: Mini spendiert seinem Kombi Clubman ein kleines Update.
Neuer Grill und geänderte Scheinwerfer: Mini spendiert seinem Kombi Clubman ein kleines Update. Foto: Mini

Shanghai (dpa/tmn) - Mini gönnt dem Clubman ein kleines Facelift. Seine Premiere feiert der Kleinwagen-Kombi auf der Messe Auto Shanghai (Besuchertage: 18. bis 25. April). In den Handel kommt er laut Hersteller in diesem Sommer.

Zu erkennen ist das Update vor allem an der Frontpartie mit einem neuen Grill und geänderten Scheinwerfern, deren LED-Innenleben es jetzt auf Wunsch auch mit Matrix-Licht gibt. Außerdem strahlt der Clubman hinten nun serienmäßig mit LED-Technik und kann mit der britischen Fahne in den Rückleuchten bestellt werden. Ebenfalls neu sind das Design der Felgen und Anbauteile in Klavierlack.

Alles beim Alten bleibt unter der Haube: Dort montiert die britische BMW-Tochter drei Benzin und drei Dieselmotoren, die ein Leistungsspektrum von 75 kW/102 PS bis 141 kW/192 PS abdecken und auf Verbrauchswerte zwischen 4,0 Litern Diesel und 6,5 Litern Benzin (105 bis 147 g/km CO2) kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F215%2F
Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Maßnahme zur Sensibilisierung für Umweltschutz : Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Nachrichten-Ticker