Sonderveröffentlichung

Auto
Kfz-Versicherung für Fahranfänger – Junge Erwachsene im Münsterland haben den Durchblick

Eine der ersten Versicherungen, die junge Erwachsene für sich selbst abschließen möchte, ist die Kfz-Versicherung. Denn nach der bestandenen Fahrprüfung und dem Erwerb eines eigenen Autos, darf kein Tag mehr vergehen, an dem dieses nicht ausgiebig genutzt wird. Als Fahranfänger müssen Sie jedoch mit hohen Beiträgen rechnen. Denn die Versicherungsgesellschaften möchten kein Risiko mit unerfahrenen Autofahrern und Autofahrerinnen eingehen. Wie Sie dennoch bares Geld im Münsterland sparen können und worauf es bei der Auswahl der Versicherung zu achten gilt, erfahren Sie im Folgenden.

Dienstag, 12.05.2020, 10:33 Uhr aktualisiert: 12.05.2020, 10:36 Uhr
Auto: Kfz-Versicherung für Fahranfänger – Junge Erwachsene im Münsterland haben den Durchblick
Foto: colourbox.de

Warum zahlen Fahranfänger so hohe Beiträge?

Wenn Sie einen Blick in die zahlreichen Tarife der Versicherungsgesellschaften werfen, werden Ihnen die Beiträge für Fahranfänger sicherlich auffallen. Doch warum sind diese so hoch? Dies liegt zum einen an dem individuellen Schadensrisiko. Junge Menschen, die noch keine langjährige Fahrerfahrung mitbringen, schätzen den Straßenverkehr oftmals falsch ein, sodass es schneller zu einem Unfall kommen kann. Was ebenfalls zu einem hohen Anteil junger Fahrer in der Unfallstatistik beiträgt, ist der Genuss von Alkohol am Steuer. Wenn auch Grenzen nicht überschritten werden, verursachen häufig unerfahrene Fahrer und Fahrerinnen unter Alkoholeinfluss Unfälle. Dies lässt sich die Versicherungsgesellschaft bereits beim Abschluss eines neuen Kfz-Versicherungs-Vertrages bezahlen.

Online Vergleichen lohnt sich

Ob Sie bereits eine Kfz-Versicherungs-Police abgeschlossen haben oder noch auf der Suche nach dem passenden Modell sind - ein Online-Vergleich hilft Ihnen, bares Geld zu sparen. Denn viel zu oft sind Erstangebote mit hohen Kosten verbunden, welche nicht durch die erbrachten Leistungen zu rechtfertigen sind. Vergleichen Sie Ihre Versicherung einmal, um sicherzustellen, nicht zu viel Geld zu bezahlen. Nennen Sie hierzu die von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen, das Fahrzeugmodell, Baujahr und weitere geforderte Merkmale.
Stellen Sie fest, dass Ihre Versicherung überteuert ist, können Sie Ihren Versicherungsmakler damit konfrontieren oder direkt einen Wechsel unter kfz-versicherung-wechseln.com zum Ende der Vertragslaufzeit anregen.

Versichert ohne Schufa-Prüfung oder Vorkasse?

Leider kann es geschehen, dass Sie bei mehreren Versicherungsgesellschaften abgelehnt werden. Schließlich sind diese nicht dazu verpflichtet, Sie zu versichern. Sollten Sie ein Eintrag in der Schufa-Akte haben oder sich eine Vorkasse nicht leisten können, gestaltet sich die Suche als sehr schwierig. Die Vorkasse wird immer dann fällig, wenn Sie bei einer Versicherungsgesellschaft gekündigt werden, da Sie Prämien nicht zahlen konnten und nun zu einer anderen Gesellschaft wechseln möchten. Daher stellt sich die Frage, ob es eine Kfz Versicherung ohne Schufa und Vorkasse gibt.
Bei der Beantragung einer neuen Kfz-Versicherung werden Sie durch die Versicherer genauer geprüft. Hierbei findet eine Einsicht in die Schufa-Akte statt, die über Ihre Zahlungsfähigkeit und -Willigkeit Auskunft gibt. Eine schlechte Bonität ist für viele Versicherer ein rotes Tuch. Doch daran muss es nicht scheitern - um von einem umfassenden Schutz beim Fahren zu profitieren, sollten Sie bevorzugt auf Voll- oder Teilkasko verzichten. Dies mindert die Beiträge der Versicherung, sodass es Ihnen eventuell möglich ist, in Vorkasse für mehrere Monate zu gehen.
Sorgen Sie zudem dafür, dass das Unfallrisiko so gering wie möglich gehalten wird. Hierzu empfiehlt es sich, keine zusätzlichen Fahrer in der Versicherungspolice aufzunehmen. Zu guter Letzt überzeugen Sie, wenn das Fahrzeug nur für die private Nutzung abgesichert werden soll.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7405605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F215%2F
Nachrichten-Ticker