Di., 25.06.2019

Kleiner Rangierkönig Kia Picanto überzeugt auch mit LPG-Antrieb

Ein Kia Picanto rollt hier als Fünftürer der zweiten Generation durch die Sonne.

Der Kia Picanto ist als Kleinwagen neu nicht allzu teuer. Aber auch gebraucht lohnt er sich. Viele technische Extras und die kompakte Form sind klare Stärken. Von dpa

Di., 18.06.2019

Golf der Franzosen Frühere Jahrgänge des Citroën C4 kommen auf den Prüfstand

Kompakter Franzose: Der Citroën C4 lief in zweiter Generation nur noch als fünftüriges Schrägheck von den Bändern.

Einem alten Auto darf auch mal ein Fehler verziehen werden. Aber der Citroen C4 ist eigentlich nicht alt genug, um derart anfällig zu sein. Trotz seines gefälligen Aussehens, sollten die Wehwehchen Gebrauchtwagenkäufer nachdenklich stimmen. Von dpa


Di., 11.06.2019

Bekannter Stadtflitzer Der Fiat 500 offenbart im Langzeit-Check Schwächen

Klein, niedlich und unschuldig?: Nicht ganz, denn der Tüv-Report nennt auch Schattenseiten des Fiat 500.

Über einen längeren Zeitraum erweist sich der Fiat 500 als wenig zuverlässig. Zwar überzeugt er durch Optik und Wendigkeit, doch schon bei der ersten Hauptuntersuchung haben die Prüfer häufig etwas zu beanstanden. Von dpa


Di., 04.06.2019

Variabler Innenraum Der Skoda Roomster das Familienauto

Den Fünftürer Skoda Roomster zeichnete bis zu seinem Ende 2015 eine hohe Variabilität im Innenraum aus.

Das Familien- und Freizeitauto eignet sich gut für Eltern mit Nachwuchs und Sportlern mit sperrigem Gerät. Die Modellpflege brachte 2010 viele technische Verbesserungen. Von dpa


Di., 28.05.2019

Seit 2008 auf dem Markt Der Ford Kuga ist ein SUV ganz ohne Wackeln in den Kurven

Kompaktauto mit rustikalem Auftritt: Den Kuga baut Ford seit 2008. Die zweite Generation (Bild) läuft seit 2012 vom Band.

Familientauglichkeit, gute Ausstattung und ansprechendes Fahrverhalten machen den Ford Kuga auch gebraucht noch attraktiv. Achten sollten Käufer aber auf Fahrwerk und Beleuchtung. Von dpa


Di., 21.05.2019

Langzeittest Was kann das Korea-SUV Hyundai Tucson?

Langzeittest: Was kann das Korea-SUV Hyundai Tucson?

Ordentliches Ladevolumen und reisetaugliches Fahrverhalten: Der Hyundai Tucson ist eine Familienkarosse. Schade nur, dass bereits ab der vierten HU von erheblichen Mängeln die Rede ist. Auch die Pannenstatistik des Koreaners ist schwach. Von dpa


Di., 14.05.2019

Kleinwagen im Check VW Up überzeugt auch als Gebrauchter

Kleinwagen im Check: VW Up überzeugt auch als Gebrauchter

Er ist klein und wendig - das schont die Nerven bei der Parkplatzsuche. Überzeugend sind auch die HU-Daten und das Pannenverhalten des VW Up. Mit kleinen Abstrichen ist der Kleinste von VW auch als Gebrauchter durchaus zuverlässig. Von dpa


Di., 07.05.2019

Kraftpaket mit guter Federung Der Volvo V70 auch im Alter noch ein solides Auto

Im Volvo V70 können bis zu 1641 Liter Gepäck an Bord gehen.

Wer beim Gebrauchten schwedisches Design wünscht, sollte sich den Volvo V70 mal genauer anschauen. Er erweist sich als solides geländegängiges und langstreckentaugliches Auto. Der Gebrauchtwagencheck betrachtet die Generationen zwei und drei ab dem Jahr 2000. Von dpa


Di., 30.04.2019

Solider Kompakter Auf den Toyota Yaris ist lange Verlass

Solider Kompakter: Auf den Toyota Yaris ist lange Verlass

Seit 1998 ist der Toyota Yaris als typischer Kleinwagen mit zwei oder vier Türen und einem Benzinmotor zu haben. Inzwischen gibt es ihn auch als Vollhybridversion. Doch lohnt der Kauf eines Gebrauchten? So schneidet der Kompakte im Langzeiteinsatz ab: Von dpa


Di., 23.04.2019

Löwe mit Schwächen Der Seat Leon fällt schon beim ersten Pflichtcheck auf

Sportlicher Spanier: Den kompakten Leon zeichnet die VW-Tochter in der Regel dynamischer als die jeweilige Golf-Basis.

Der Seat Leon ist ein Kompaktwagen, der vor allem mit seinen sportlichen Fahreigenschaften überzeugt. Als Gebrauchter offenbart er aber auch Schwächen - und das zum Teil schon bei der ersten Hauptuntersuchung. Von dpa


Di., 16.04.2019

Nur bedingt zu empfehlen Opel Corsa D und E als Gebrauchtwagen

Von seinem Kleinwagen Corsa legt Opel auch sportliche Modelle auf, wie hier etwa eine OPC-Variante der Generation D.

Unter den Kleinwagen ist er ein absoluter Klassiker: der Opel Corsa. Die seit 1982 gebaute Modellreihe wird mittlerweile in der 5. Generation produziert. Als Gebrauchter ist das Fahrzeug aber nur bedingt zu empfehlen. Von dpa


Di., 09.04.2019

Aus zweiter Hand Der Mini fährt auch im Alter noch agil

Retro-Kleinwagen mit Kultstatus: Den neuen Mini baut die BMW-Tochter seit 2001.

Egal welches Baujahr - der Mini ist wohl immer ein wahres Liebhaberauto. Das dürfte nicht nur an seinem Retro-Design liegen. Auch technisch kann er mit seiner Beständigkeit punkten. Das zeigen Tüv Report und Pannenstatistik. Von dpa


Di., 02.04.2019

Selten Anlass zu Kritik Mercedes C-Klasse (W 204) überzeugt bei hoher Laufleistung

Geschmacksfrage: Mercedes hat die Baureihe W 204 (im Bild Typ C 220 CDI BlueEFFICIENCY von 2010) auch klassisch mit Stern auf der Motorhaube anstelle wie hier im Kühlergrill verkauft.

Solide Fahrwerkskomponenten - diese Eigenschaft attestiert der Tüv der Mercedes C-Klasse (W 204). Doch ganz ohne Altersverschleiß kommt auch der zuverlässige Dauerläufer nicht aus. Von dpa


Di., 26.03.2019

Familienauto mit Schwächen VW Touran I schneidet beim Tüv-Report durchsschnittlich ab

Kompaktvan: Der VW Touran ging auch als Erdgasversion Ecofuel an den Start.

Sein großzügiger Innenraum macht ihn zum idealen Auto für Familien. Nur entsspricht seine Diesel-Technik heute nicht mehr der geforderten Euro-Norm. Was sagen Tüv-Report und Pannenstatistik über das Fahrzeug aus? Von dpa


Di., 19.03.2019

Betont sportlich Der Seat Ibiza (Typ 6J/Typ 6P) im Gebrauchtwagen-Check

Betont sportlich: Der Seat Ibiza (Typ 6J/Typ 6P) im Gebrauchtwagen-Check

Die spanische Schwester des VW-Polo kommt sportlich daher und hat starke Motoren zu bieten. Doch lohnt sich der Seat Ibiza als Gebrauchter? Die Stärken und Schwächen des Kleinwagens im Überblick. Von dpa


Di., 12.03.2019

SUV mit solidem Fahrwerk Porsche Cayenne (Typ 92A) fährt lange unauffällig

Erstes SUV von Porsche: Der Erstauflage des Cayenne ließ der Sportwagenhersteller ab 2010 die zweite Generation folgen.

Als Gebrauchtwagen hält sich der Porsche Cayenne der zweiten Generation (Typ 92A) in der Hauptuntersuchung (HU) solide. Die Kombination aus Geländefahrzeug und schnellem Kurvenräuber machen ihn begehrt. Nachteile zeigen sich im Spritverbrauch und Ölverlust. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Kompakter aus Frankreich Der Peugeot 308 I aus zweiter Hand

Französische Zahlenspiele: Den kompakten 308 ließ Peugeot 2007 auf den 307 folgen.

Peugeot feiert den 308 als Erfolgsmodell. Doch erfüllt der Kompakte die Erwartungen auch im Langzeit-Check? Sein Abschneiden bei der HU und eine Pannenstatistik verraten es. Von dpa


Di., 26.02.2019

Flaggschiff mit Fehlern Der Opel Insignia A im Langzeitcheck

Flaggschiff mit Fehlern: Der Opel Insignia A im Langzeitcheck

Das Flaggschiff von Opel setzt weniger Glanzpunkte, als man allgemein annehmen möchte. Bei der Hauptuntersuchung schneidet der Insignia A eher schlecht ab. Und bei der Pannensicherheit ist leider auch kaum Land in Sicht. Von dpa


Di., 19.02.2019

Geräumiges Modell Der Nissan Note als Microvan mit Mittelmaß

Der Nissan Note bietet viel Raum bei kleinem Format. Experten raten eher zur zweiten Generation des japanischen Vans.

Mittlerweile ist der Nissan Note von der Hersteller-Website verschwunden. Erhältlich ist der Van nur noch als Gebrauchtwagen. Wer sich für ihn interessiert, sollte lieber nicht zur ersten Generation greifen. Von dpa


Di., 12.02.2019

Frische Plakette ist Pflicht Dacia Sandero patzt oft schon beim ersten HU-Termin

Wertstabiler Rumäne: Der Dacia Sandero zeigt sich hier in der rustikalen Stepway-Version.

Der Dacia Sandero gilt als wahres Schnäppchen unter den Kleinwagen. Doch wer bei der Anschaffung spart, zahlt oft später drauf. Denn das Billig-Modell aus Rumänien sorgt früh für Reparaturen. Von dpa


Di., 05.02.2019

Gebrauchtwagen Check Zuverlässigkeit aus Rentnerhand - Der BMW X1 als Gebrauchter

Mit weißer Weste auf weißem Terrain: Der BMW X1 erweist sich oft als guter Gebrauchtkauf.

Er ist kleiner als die meisten anderen Kompakt-SUV, dafür überzeugt der BWM X1 in Sachen Haltbarkeit und Langzeitqualität. Was kann der X1 als Gebrauchtwagen? Ein Check: Von dpa


Di., 29.01.2019

Hingucker mit Aussetzern Citroën C3 - rundes Auto mit Ecken und Kanten

Nicht ganz problemfrei: Der geräumige Kleinwagen C3 von Citroën.

Das Auge erfreut der Citroën C3 allemal - auch als Gebrauchtwagen. Funktional verursacht das Modell eher Probleme. Bei der Hauptuntersuchung werden insbesondere Achsfedern und Dämpfer auffällig - aber nicht nur. Von dpa


Di., 22.01.2019

Technische Aussetzer VW Scirocco schwächelt schon nach wenigen Jahren

Technische Aussetzer: VW Scirocco schwächelt schon nach wenigen Jahren

Vom Namen VW darf man sich beim Scirocco nicht blenden lassen. Trotz oft geringer Laufleistung weist das Coupé schon bei den ersten Hauptuntersuchungen eine erhebliche Mängelquote auf. Etwas besser schneiden jüngere Gebrauchte bei der Pannensicherheit ab. Von dpa


Di., 15.01.2019

Aus zweiter Hand Der Smart Fortwo fällt bei HU oft mit Ölverlust auf

Den Smart können sich Interessierte auch als gebrauchtes E-Auto zulegen.

Der Smart Fortwo ist ein ultrakompaktes Auto. Als Gebrauchter erlaubt er sich jedoch zu viele kleine Fehltritte. Die Liste der Negativ-Einträge ist nicht gerade kurz. Von dpa


Di., 08.01.2019

Eine Nummer zuverlässiger Der Toyota Aygo als zuverlässiger Kleinwagen

Kleiner Japaner mit nicht ganz weißer Weste: Während die Tüv-Prüfer dem Toyota Aygo einiges ankreiden, überzeugt er meist in der Pannenstatistik des ADAC.

Als Gebrauchtwagen gilt der Toyota Aygo als technisch zuverlässig. Die meisten Baujahre schneiden beim ADAC mit der Bestnote ab. Eine Schwachstelle hat das Modell dennoch. Von dpa


1 - 25 von 113 Beiträgen