Digitales - Archiv


Mo., 20.03.2017

Leicht und sicher Magnesium-Notebook von Fujitsu mit Venenscanner

920 Gramm Gewicht und bis zu elf Stunden Akkulaufzeit haben ihren Preis: Das Fujitsu Lifebook U937 startet bei 1900 Euro.

Fujitsu präsentiert sein ultraleichtes Notebook U937. Es erfüllt nicht nur die aktuellen Verbindungsstandards, sondern erreicht dank eines Venenscanners auch ein hohes Sicherheitsniveau. Von dpa


Mo., 20.03.2017

Cebit Internet der Dinge: Deutsche Telekom setzt auf «Schmalband»

Die Telekom will mit dem «Schmalband»-Netz ein stromsparendes Funk-Format einführen.

Ein vernetztes Parksystem - das ist eines der Ziele, das die Deutsche Telekom mit dem Ausbau eines «Schmalband»-Netzes verfolgt. Außerdem sollen die Sendeanlagen der Industrie zum Messen und Sammeln von Daten dienen. Von dpa


Mo., 20.03.2017

Studie Deutsche skeptischer bei Innovationen als Europa-Schnitt

Nur 22 Prozent der Deutschen hat schon einmal ein Taxi per App bestellt. In anderen europäischen Ländern waren es im Schnitt 38 Prozent der Befragten.

Die Digitalisierung der Gesellschaft schreitet immer mehr voran. Doch nicht alle Menschen folgen der Entwicklung im selben Tempo. Im Vergleich zu ihrem europäischen Nachbarn begegnen die Deutschen technischen Neuerungen eher zurückhaltend. Von dpa


Mo., 20.03.2017

IT-Messe Sprechende Busse und Quantencomputer: Neues auf der CeBIT

Dass die Datensicherung an Bedeutung gewinnt, zeigt sich auch auf der CeBIT: Secusmart stellt ein mit dem Sicherungssystem «Secusuite for Samsung Knox» ausgestattetes Smartphone vor.

Wie löst man Staus in einer Mega-City auf, wie können gehörlose Menschen Konferenzen in Echtzeit verfolgen - ohne Zeichensprache? Gleichzeitig stellt sich die Frage: wie sichert man den Rohstoff der Zukunft - Daten? Die IT-Messe CeBIT verspricht Antworten. Von dpa


Mo., 20.03.2017

ShareTube YouTube-Videos gemeinsam online schauen

Mit Hilfe von ShareTube läuft bei allen Zuschauern die Wiedergabe eines Clips synchron.

Am schönsten ist der gemeinsame Genuss: Ein neues Portal erlaubt, sich mit anderen gleichzeitig dieselben YouTube-Videos anzusehen – und darüber zu unterhalten. Von dpa


Mo., 20.03.2017

Komprimierungsprogramm Dateien als ZIP-Archiv verschicken

Der Explorer von Windows 7, 8, 8.1 und 10 enthält bereits ein Komprimierungsprogramm.

Um größere Datenmengen leichter zu verschicken, bietet es sich an, Dateien platzsparend zu verpacken. Unter Windows lassen sie sich etwa in einem ZIP-Archiv bündeln. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Ohne Hilfe der Nutzer Alternative für «Ich bin kein Roboter»-Tests im Netz

Google ist bei der Suche nach Software-Robotern nicht länger auf die Hilfe der Nutzer angewiesen. Der Test-Dienst Recaptcha soll künftig diese Aufgabe übernehmen.

Verzerrte Zeichen abtippen oder etwa alle Fotofelder anklicken, in denen ein Straßenschild zu sehen ist: Mit solchen lästigen Tests (Captchas) versuchen Webseiten, Menschen zu erkennen und Bots auszusperren. Bald könnten sie aber der Vergangenheit angehören. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Sicherheitslücken stopfen März-Patchday bei Microsoft und Adobe

Sicherheitslücken stopfen : März-Patchday bei Microsoft und Adobe

Zügig installieren! Microsoft rät Nutzern seiner Software, die neuen Updates herunterzuladen. Angekündigt wurden 18 Patches. Auch Adobes Flash-Player muss besser geschützt werden. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Analyse der Aktivitäten Studie: Hinter vielen Twitter-Accounts stecken Bots

Man mag es kaum glauben: Hinter bis zu 15 Prozent der Twitter-Accounts stecken Social Bots.

Mensch oder Maschine? Bis zu 15 Prozent aller Twitter-Accounts werden von Computer-Software betrieben. Dies geht aus einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern aus Kalifornien hervor. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Abo-Falle Nintendo Switch: Betrügereien mit Fake-Emulator

Achtung Falle! Es gibt den vermeintlichen Emulator, der Spiele von Switch auf dem PC nachbildet, gar nicht.

Nintendos neue Spielkonsole Switch ist unter Gamern derzeit das Topthema - und zieht deshalb auch Betrüger an. Sie verbreiten im Netz das Märchen von der Existenz eines Switch-Emulators. Wer darauf hereinfällt, hat ein Smartphone-Abo an der Backe. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Browser-Einstellungen Googles Chrome: Mehr Schutz mit separatem Kennwort

Ein Chrome-Profil lässt sich mit einem Kennwort schützen.

Wer seinem Chrome-Browser sensible Daten anvertraut, kann sie durch ein separates Passwort absichern. So sind diese gut geschützt. Von dpa


Fr., 17.03.2017

Die neue Welt der Videospiele Gaming als Hobby für jedermann

Die neue Welt der Videospiele : Gaming als Hobby für jedermann

Videospiele verändern sich so rasant wie kaum ein zweites Medium. Angetrieben wird dieser Prozess vom technischen Fortschritt, der immer aufwendigere Spielerfahrungen ermöglicht, und von der hohen Nachfrage seitens der Konsumenten. Mittlerweile gibt es Videospiele für jeden Geschmack, verschiedenste Geräte und für jeden Geldbeutel.


Do., 16.03.2017

Einstellung für mehr Leistung Bei lahmer SSD Festplattenmodus prüfen

Ist der Computer zu langsam, sollten Nutzer im BIOSden schnellen AHCI-Modus einschalten.

Mehr Speed, bitte! Wer trotz einer neuen SSD seinen Computer für langsam hält, kann ihn optimieren. In einem ersten Schritt reicht es, den Festplatten-Betriebsmodus zu kontrollieren. Von dpa


Do., 16.03.2017

Tipps für tolle Bilder Mond und Wolken machen Nachtfotos besser

Für solch ein kontrastreiches Foto von einem rötlich schimmernden Vollmond müssen Hobbyfotografen einiges beachten.

Nachtfotografie ist anspruchsvoll. Vor allem in einer Stadt. Um brauchbare Fotos zu erhalten, müssen Hobbyfotografen die schwierigen Lichtverhältnisse beachten. Von dpa


Do., 16.03.2017

Surftipp Diese Webseite zeigt, wie die Welt sich verändert

Wie sehr vertrauen Schweden ihrem Nächsten? Die Webseite «ourworldindata.org» zeigt es: In etwa so sehr wie Chinesen.

Das Rad der Zeit dreht sich weiter. Die Welt verändert sich. Wie große die Unterschiede von gestern zu heute sind, können sich Interessierte auf eine Webseite der Universität Oxford ansehen. Von dpa


Do., 16.03.2017

Ungeliebte Programme Geschenkt ist noch zu teuer? - Bloat- und Crapware entfernen

Automatische Aufräumprogramme sollen Bloat- und Crapware entfernen. Sicher sein, kann man aber nie. Schlimmstenfalls bringen sie selbst unnützen digitalen Ballast auf den Rechner.

Hier ein Virenscanner, da ein PDF-Reader und schnell noch eine Browsererweiterung: Die meisten Computer aus dem Handel sind mit Software geradezu vollgestopft. Viele Nutzer ärgert das. Aber ist die sogenannte Bloatware nur nervig oder ein echtes Problem? Von dpa


Do., 16.03.2017

Unerwartete Kosten möglich Free-to-Play-Spiele sind oft alles andere als gratis

Gratisspiele sind nicht unbedingt immer kostenfrei. 

Manche Spiele auf dem Handy wirken auf den ersten Blick kostenlos. Doch in der weiteren Verwendung des Spiels kommen dann unerwartete Kosten auf den Nutzer zu. Gerade Eltern sollten die Aktivitäten ihrer Kinder auf dem Handy überprüfen. Von dpa


Do., 16.03.2017

Checkliste «Super günstig»: Produktkopien im Netz erkennen

Beim Online-Einkauf sollten Verbraucher aufpassen. Hinter besonders gut angepriesenen Produkten können Plagiate stecken.

Billigkopien von teuren Designer-Stücken im Internet lassen sich häufig schnell erkennen. Doch auch Fälschungen von Spielsachen und Medikamenten landen im Netz. Hier müssen Verbraucher genauer hinschauen, um Schnäppchen und Plagiat auseinander halten zu können. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Slim oder Pro? Beim Konsolenkauf auf die Variante achten

Die neue Xbox One S ist deutlich kleiner als das Vorgängermodell. Allerdings sind die so genannten «Slim-Modelle» in manchen Punkten nicht so leistungsfähig wie die Pro-Version.

Bei Spielkonsolen gibt es in verschiedenen Varianten. Deshalb sollte man sich beim Kauf vorher sicher sein, worauf man wert legt. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Einfacher Erwerb möglich Streamingplattform Twitch verkauft bald Spiele

Einfacher Erwerb möglich : Streamingplattform Twitch verkauft bald Spiele

Leichter geht's nicht: Während man eine Serie schaut, einfach mal ein Computerspiel kaufen - kein Problem bei Twitch. Über den Streamingdienst kann man zeitnah Spiele erwerben. Voraussetzung ist jedoch ein Amazon-Account. Von dpa


Mi., 15.03.2017

#Nazialmanya Nach Twitter-Hack: Verbundene Apps prüfen

Twitter-Nutzer sollten regelmäßig die Sicherheitseinstellungen ihres Accounts überprüfen.

Bei Hacks von Internetkonten sind nicht immer unsichere Passwörter das Problem. Auch geschenktes Vertrauen kann zum Bumerang werden, wenn Apps oder Dienste, denen man Zugriff auf seine Konten gewährt hat, Sicherheitslücken aufweisen. Von dpa


Mi., 15.03.2017

BVB, ProSieben und Amnesty Gehackte Twitter-Konten verbreiten Nachrichten von Erdogan-Anhängern

BVB, ProSieben und Amnesty : Gehackte Twitter-Konten verbreiten Nachrichten von Erdogan-Anhängern

Berlin (dpa) - Hacker haben sich Zugang zu Tausenden Twitter-Accounts verschafft und darüber Anfeindungen gegen die Niederlande und Deutschland verbreitet. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Genaues Hinschauen hilft Weltverbrauchertag: Fallen und Gefahren im Internet meiden

Wer eine Mail von einem dubiosen Absender erhält, kann diese sofort als Spam markieren. Dann wird die Mail in einen anderen Ordner verschoben.

Im Internet kann man schnell auf eine Webseite gelangen, zu der man eigentlich nicht möchte - ein falscher Klick genügt. Hier gibt es einige Tipps, die man bei verdächtig scheinenden Mails beachten sollte. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Textabsätze Microsoft Word: Halben Zeilenabstand einfügen

Im Bereich «Format» kann man den Abstand zwischen den Absätzen definieren.

Nicht immer möchte man viel Platz zwischen Textabsätzen in Microsoft Word. Manchmal reicht ein kleiner Abstand - und der lässt sich problemlos einfügen. Von dpa


Mi., 15.03.2017

Am 29. März Sender neu suchen DVB-T-Umstellung ist weithin bekannt

Ein Sendersuchlauf ist am 29. März sinnvoll. Nur so können Verbraucher das vollständige neue Programmangebot sehen.

Ende März wird das digitale Antennenfernsehen umgestellt. Nicht alle Fernsehzuschauer in Deutschland wissen darüber Bescheid - von denen, die schon heute DVB-T nutzen, aber die meisten, zeigt eine Umfrage. Von dpa


176 - 200 von 9455 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.