Multimedia
Sicherheitsupdates für Office und Flash

Berlin (dpa/tmn) - Für Nutzer des Adobe Flash Player besteht die Gefahr von Software-Angriffen - sofern noch kein Update durchgeführt wurde. Auch veraltete Microsoft Office-Anwendungen sind nicht mehr sicher.

Mittwoch, 10.10.2012, 16:16 Uhr aktualisiert: 10.10.2012, 17:20 Uhr

Nutzer von Microsoft Office und Adobe Flash sollten die Programme wegen diverser Sicherheitslücken aktualisieren. In dem Bürosoftware-Paket klaffen insgesamt 7 Lücken , darunter eine kritische in allen Word-Versionen. In der ebenfalls weit verbreiteten Animations-Software sind es 25 Schwachstellen. Allen Lücken ist gemein, dass Angreifer sie missbrauchen können, um Schadsoftware auf den Rechner zu schleusen, wenn der Nutzer manipulierte Internetseiten öffnet.

Ist kein automatisches Update aktiviert, sollten Nutzer das Office-Update und die aktuelle Version Flash Player im Internet herunterladen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1192551?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F719203%2F1749301%2F
Nachrichten-Ticker