Multimedia
Updates machen Browser wieder sicher

Bonn (dpa/tmn) - Wer mit Chrome oder Firefox ins Netz geht, sollte überprüfen, ob sein Browser auf dem neuesten Stand ist. Die Entwickler Google und Mozilla haben für beide Programme wichtige Sicherheitsupdates veröffentlicht.

Dienstag, 12.03.2013, 11:03 Uhr

Die Patches für Chrome und Firefox schließen eine Schwachstelle, über die sich Angreifer Zugriff auf fremde Rechner verschaffen könnten, teilt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit. Die neue, sichere Chrome-Version trägt die Nummer 25.0.1364.160, Firefox gilt aktuell ab Version 19.0.2 als sicher. Firefox-Nutzer können die neue Version über die integrierte Updatefunktion des Browsers herunterladen, Chrome aktualisiert sich in der Regel automatisch. Mozilla hat neben dem Update für Firefox auch neue Versionen des E-Mail-Clients Thunderbird und der Software SeaMonkey veröffentlicht, die Browser und Mailprogramm kombiniert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1555880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F1749290%2F1749294%2F
Liveticker: SC Preußen Münster – SG Sonnenhof Großaspach
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SC Preußen Münster – SG Sonnenhof Großaspach
Nachrichten-Ticker