Browser-Bug
Kaputte Suche in Firefox repariert

Mit Updates kommt oft etwas Neues hinzu. Oder Bestehendes wird verbessert oder repariert. Manchmal verschwindet aber auch etwas völlig unbeabsichtigt - wie gerade beim Firefox-Browser.

Dienstag, 07.07.2020, 16:31 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 16:36 Uhr
Ist der Firefox aktuell? Falls nicht, könnte es Probleme mit der Internetsuche geben.
Ist der Firefox aktuell? Falls nicht, könnte es Probleme mit der Internetsuche geben. Foto: Robert Günther

Berlin (dpa/tmn) - In Ihrem Browser sind alle hinterlegten Suchmaschinen verschwunden? Dann sind Sie nicht alleine und nutzen höchstwahrscheinlich Firefox .

Denn nach dem Update auf die neueste Version 78 des Browsers ist genau dieser Fehler bei vielen Nutzerinnen und Nutzern aufgetreten. Auch die Auto-Ergänzung der Adressleiste und die Startseiten-Suchmaschine funktionierten nicht mehr.

Entwickler Mozilla hat bereits reagiert und die Bugs mit einem Zwischen-Update auf Version 78.0.1 behoben. Nutzerinnen und Nutzer können im Menü des Browsers unter «Hilfe/Über Firefox» prüfen, ob die aktuellste Version bereits installiert ist - oder den Download anstoßen.

Und was war neu in Firefeox 78? Mozilla hat etwa den Tracking-Schutz samt Einstellungsmöglichkeiten weiter verbessert. Wer künftig versucht, Firefox noch einmal zu installieren - in der Hoffnung, damit Probleme zu lösen, dem wird ein «Refresh»-Button angeboten, der den Browser ohne Neuinstallation bereinigen können soll. Und nicht zuletzt sollen bestimmte Videochats im Browser ab sofort nicht mehr abbrechen, wenn sich ein Bildschirmschoner aktiviert.

© dpa-infocom, dpa:200707-99-706542/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484618?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F
Nachrichten-Ticker