Sonderveröffentlichung

Digitales
Kartonauswahl für verschiedene Verwendungszwecke

Wenn es um die Wahl des richtigen Kartons geht, bietet die Industrie eine große Vielfalt an. Bei der großen Auswahl, die dem Konsumenten heute zur Verfügung steht, lassen sich auch unterschiedliche Bedingungen beim Transport abdecken. Interessant ist auch der kausale Zusammenhang zwischen dem E-Commerce und der Wahl der Versandkartons. Wenn man historisch auf beide Entwicklungsstränge sieht, dann wird man durchaus Zusammenhänge erkennen können.

Dienstag, 06.10.2020, 01:52 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 13:58 Uhr
Digitales: Kartonauswahl für verschiedene Verwendungszwecke
Foto: Colourbox

Ein Beispiel mag die Sachlage verdeutlichen. Wenn man den Beginn der 1990er Jahre auch als Beginn des ersten E-Commerce Handels ansieht, dann haben Paketdienste (wie zum Beispiel UPS oder DHL ) bereits zu dieser Zeit, kleine Warensendungen im globalen Paketverkehr für ihre Kunden angeboten. Die beiden Transportdienstleister waren auch dafür bekannt, dass sie spezifische Versandverpackungen für ihre Kunden anboten.

E-Commerce Handel und Auswahl der Verpackungskartons

Dieses Angebot richtete sich jedoch nach verschiedenen Kriterien anhand unterschiedlicher Sachlagen. Diesbezüglich muss auch der Sachlage exponiert gerecht ein Argument unterlegt werden. Die ersten Sendungen waren als verbessertes Konkurrenzangebot zur deutschen Bundespost gedacht. Sie sollten Briefsendungen ersetzen und diese günstiger anbieten. Allerdings hat man bereits damals in weiser Voraussicht auf den Umstand hingedeutet, diesen Bereich als E-Commerce Servicebereich auszubauen. Im Resultat waren die angebotenen Verpackungen auch etwas größer als die herkömmlichen Briefkuverts. Man konnte darin bereits Dinge, wie etwa Druckerpatronen oder kleine Akkus für die aufkommenden Mobiltelefone versenden. Aufgrund der Exponiertheit des Marktes kam das Angebot auch sehr gut an.

Die Folgen und Auswirkungen der Zunahme des globalen E-Commerce Handels auf die Verpackungsart

Erst viel später ist man durch das größere Angebot durch Amazon und andere Händler im Internet auf die Idee gekommen, das Angebot auszubauen. Mit dem Ausbau des Angebotes hat man auch die Kartons an das bestehende Angebot angepasst. Die Kartons wurden zum Teil größer, stabiler und den äußeren Bedingungen angepasst. Im Resultat findet man heute etwa Kartons im Angebot der großen Händler, mit denen man den Versand gegenüber jeglicher Witterung durchführen kann. Dies ist kausal im Zusammenhang mit der Zunahme des Versands auf globaler Ebene zu sehen. Warenhandel findet heute nicht mehr nur zwischen Brüssel und Berlin statt, sondern die Bestellung wie zum Beispiel in Sydney nach Berlin versandt. Dass man dadurch auch die Bedingungen beim Transport anpassen musste, versteht sich von selbst.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7619957?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F
Nachrichten-Ticker